Frage von hishighness, 79

Hallo, ich hab bei McDonald's für einige Monate gearbeitet, dann habe ich mich gekündigt. Der Chef sagt, dass es keine Kündigungsbestätigung, ist es in Ordnung?

Der sagt ich krieg was per Post später. Ich hab ihm die Kündigung seit 45 abgegeben.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit & Arbeitsrecht, 35

Eine Kündigung muss nicht vom Empfänger bestätig werden. Es ist aber empfehlenswert,dass man sich den Empfang auf einer Kopie der Kündigung mit Datum und Unterschrift bestätigen lässt, wenn man die Kündigung persönlich übergibt.

Antwort
von DerHans, 39

Eine Kündigung ist eine einseitige Willenserklärung und bedarf keiner Bestätigung.

Antwort
von anitari, 23

Eine Kündigungsbestätigung ist kein Muß.

Ich hab ihm die Kündigung seit 45 abgegeben.

??????????????

Kommentar von Familiengerd ,

Das ist aber eine verdammt lange Frist ... seit 45 ... ;-)

Kommentar von DerHans ,

45 Minuten???

Ich hab mich gekündigt..... hatte ich auch so noch nicht gehört.

Aber vielleicht muss man das bei McDonald.....

Kommentar von hishighness ,

Sorry, das war ein typo. 45 T

Kommentar von DerHans ,

Das macht es auch nicht verständlicher

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community