Frage von Carell, 53

Hallo, Ich esse 5 kilo Fleisch/Fisch die Woche, und bin gesund. Wir Sarden sind aber extremfleischesser und mit die ältesten Menschen Weltweit. Wie past das?

Hallo, also ich wollte hier mal eine Bresche schlagen für die Fleischliebhaber, die sich in diesem Land irgendwie nur noch geduckt ihrer Leidenschaft hingeben dürfen. Wenn ihr mal nach Sardinien kommt, dann versucht mal einen Vegetarier zu finden. Viele wissen gar nicht mal was das ist. Viele meiner Freunde und Verwanten halten sich dort Schafherden, Ziegenherden, Schweine, Spanpferkel oder Kaninchen nur zum Eigenbedarf für Familien. Dazu kommt noch die Jagdleidenschaft vieler Sarden. Dennoch werden wir mit am ältesten auf der Welt. Und glücklich noch dazu, da Familienessen natürlich mit viel gegrilltem Fleisch hier geliebt wird. Traut euch mal wieder heraus, ihr lieben Fleischesser. Ungesund ist vor allem Stress, schlechte Atemluft, schlechtes Wasser, und qualitativ schlechtes Fleisch/Fisch natürlich auch. Wer einfach nur kein Fleisch/Fisch erlich mag, ok. Alle anderen Argumente sind für mich unsinn. Wir alle werden irgendwann mal aufgefressen, und das ist auch gut so. MfG

Antwort
von DoesntKnowIt, 25

Ich denke dass zwischen dem Fleisch, das aus Massentierhaltung stammt & dem Fleisch, das aus Eigenbedarf stammt ein gewaltiger Unterschied ist.Meiner Meinung nach kann man das sogar nicht einmal vergleichen.

Und bei uns in Deutschland ist eben das meiste Fleisch qualitativ grottenschlecht. Es geht eben nur darum, dass es möglichst billig ist & nicht um andere Werte. 

Dass in Leute in Sardinien eine hohe Lebenserwartung haben, das kann genauso gut daran liegen, dass ihr wenig Übergewichtige habt oder weniger raucht/trinkt,.... 

Ich denke nicht, dass so viel Fleisch gut ist.. Aber wie gesagt, es kommt auf das Fleisch an. Also ist es gut möglich, dass gutes Fleisch von Glücklichen UND gesunden Tieren wirklich nicht schlecht ist. 

Aber ich würde von Pauschalurteilen abraten. Es wird bestimmt nicht jeder bei euch uralt. Ungesund kann noch recht viel anderes auch sein, es gibt auch andere gerechtfertigte Argumente & von wem werden wir denn alle mal gefressen? Fleisch essen früher, wo man die Tiere noch gejagt hat & Fleisch essen heute, wo die Tiere geboren werden zum schlachten, das sind komplett verschiedene Dinge.

Antwort
von moma4, 14

du hast Recht ,der ganze Magerwahn ist Blödsinn .Viele trauen sich nicht ,das zuzugeben .Fleisch schmeckt gut .Jeder hat wohl etwas ,was er nicht isst,.bei mir sind es Meeresfrüchte und Delikatessen .

Antwort
von rosek, 30

Die meisten essen ja auch kein fleisch wegen der schlechten tierhaltung.

ich selber esse auch sehr viel fleisch und könnte nicht drauf verzichten.

Antwort
von Melody789, 27
für die Fleischliebhaber, die sich in diesem Land irgendwie nur noch geduckt ihrer Leidenschaft hingeben dürfen.

Wie wahr. Scheint mir auch mehr ein Trend zu sein, sich vegan oder vegetarisch zu ernähren.
Ich liebe Fleisch und könnte nicht drauf verzichten :)

Antwort
von fhuebschmann, 21

Jeden Tag fast ein Kilo Fleisch ja ist klar wer soll sowas ernst nehmen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten