Hallo, ich brauche Hilfe in Mathe: Quadratische Gleichungen Bsp.: (x+2)(x+3)=2x²?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zuerst einmal musst Du die Klammern auflösen; dann alles auf eine Seite bringen und zusammenfassen. Dann mit der abc-Formel (Mitternachtsformel) oder pq-Formel (vorher durch den Faktor vor dem x² teilen) auflösen.

3 aufeinander folgende Zahlen sind: x, x+1, x+2 (oder auch x-1, x, x+1)
Oberfläche Quader: 2*ab+2*ac+2*bc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JellyJanna
02.11.2016, 16:31

Wir rechnen das alles anders irgendwie.. unser Lehrer hat das mit der PQ-Formel nicht hin bekommen und mag die nicht wir rechnen das irgendwie "anders" Soll sich jetzt nicht so anhören als würde ich probieren die Schuld dem Lehrer zu geben.

0

Klammern lösen , ordnen und pq-Formel.

Textaufgabe: a=x   b=x+1    c=x+2  in die Oberfl.formel einsetzen = 214

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JellyJanna
02.11.2016, 16:35

Wie schon oben gesagt, wir nutzen die PQ-Formel nicht was das ganze nicht einfacher macht...

0

Quadratische Gleichungen haben die Grundform:

f(x) = ax² + bx + c

Die pq-Formel lautet:

x1/2 = - p/2 +/- Wurzel(p²/4 - q)

Dabei ist nur dann p = b und q = c wenn gilt:

b/a = b; c/a = c

Das wäre nur der Fall mit a = 1.

Genauer würde die pq-Formel dann lauten:

x1/2 = - p/2a +/- Wurzel(p²/4a² - q/a)

Vielleicht hilft das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Aufgabe brauchts du nur ausmultiplizieren und pq-Formel herstellen und lösen.

2. Aufgabe: Du hast a, b und c. Stell die Oberflächenformel auf und 2 weitere mit z.B. b=a+1 usw. Damit hast du 3 Funktionen und kannst das System lösen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zu (x+3)(x+2)=2x²

Klammern ausmultiplizieren, alles auf eine Seite bringen in der Form

x² + px + q = 0, dann p,q-Formel anwenden

ebenso bei x²+(x+3)²= 20²

Zur Textaufgabe schreibe ich später noch was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

x*(x+1)*(x+2)=214cm^2 und dann nach x auflösen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JellyJanna
02.11.2016, 16:34

Unser Lehrer hat uns auch den Ansatz gesagt zumindest bei manchen, der Ansatz bei der war (ungefähr, er hats so runter gelesen konnte garnicht mit schreiben) 2x(x+1)2x(x+2)+2(x+1)(x+2)=214²

0
Kommentar von Rhenane
02.11.2016, 16:39

Das ist die Formel fürs Volumen! (ah, ok, selbst erkannt :)

@JellyJanna: rechts muss es 214 nicht 214² heißen!

0

Was möchtest Du wissen?