Hallo! ich brauche dringe´nd hilfe ,kann mir jemand bitte erklären wie man der widerstand eines halbleiters berechnet:)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Aus der Fermi-Energie und der Stoffmengendichte kann man die durchschnittliche Anzahl der Ladungsträger pro Volumen im undotierten Halbleiter berechnen. (annähernd exponentiell bei Temperaturen, wo der Halbleiter nicht kaputtgeht.) Oder man liest dies aus einer Tabelle ab.

Die Beweglichkeit von p- und n-Ladungsträgern liest man aus Tabellen ab. (Kann man auch aus Modellen berechnen, die sind aber nicht so sehr einfach und brauchen auch Annahmen über Kristallkorngrößen)

Aus diesen beiden ergibt sich die "intrinsische Leitfähigkeit".

Aus der Dotierung und dem Ergebnis aus Abschnitt 1 kann man die Dichte von p- und n-Ladungsträgern berechnen. (Das Produkt der beiden Dichten ist konstant - die Gleichungen hierfür sind von derselben Form wie die, die in der Chemie zu pH + pOH = const(T) führen: Rekombination und Neutralisation sind beim Aufstellen der Gleichungen dasselbe.)

Mit diesen beiden Dichten und den Beweglichkeiten kann man die Leitfähigkeit ausrechnen. (Die "Minoritätsleitfähigkeit" spielt bei dotierten Halbleitern praktisch keine Rolle, außer in Sonderfällen wie Zenerdioden und Transistorbasen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rambo1953
14.10.2016, 11:03

danke sehr :)

0

Auch für Halbleiter gilt das Ohm'sche Gesetz

Schick mal die ganze Aufgabenstellung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rambo1953
13.10.2016, 11:24

die aufgabenstellung ist weniger spektakulär :"Beschreibe wie man den Widerstand eines Halbleiters berechnet" :/

0

Ich kanns dir nicht erklären, hab aber vielleicht ne helfende Seite zur Hand:

https://www.halbleiter.org/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Widerstand des  Halb - Leiters   =    doppelter Widerstand des Leiters ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?