Frage von sonne01jenny, 90

hallo ich brauche dringend einen Rat bitte?

hallo, ich bin 25 und war gerade auf einer Party. ich war mit meiner Freundin an der Bar, und dann sahen wir das Mädchen, das Mädchen mit einem Kopftuch, nicht Türkisch, sondern Krebs bedingt. sie fühlte sich direkt angesprochen, obwohl ich nur zu meiner Freundin meinte bestimmt wegen Krebs trägst sie das Kopftuch weil meine Freundin direkt was andres dachte. ich merkte es, das sie sich angesprochen gefühlt hat und ich wollte nicht das sie es falsch versteht, deswegen bin ich zu ihr auf die Tanzfläche und erklärte ihr es, aber sie ging direkt weg von mir und ich konnte noch nicht mal aussprechen. ich bin ein sehr emotionaler Mensch und ich weine weil es mich wirklich verletzt weil sie so falsch von mir denkt. ich wollte ihr sagen, wie super ich es von ihr finde trotzdem das Leben zu leben, aber sie ließ mich leider nicht aussprechen, was soll ich tun mich beschäftigt es total

Antwort
von Ninni381, 26

Hi! Du hast dir meiner Meinung nach gar nichts vorzuwerfen. Es gibt allerdings neben Krebs (ohne ein persönliches Gespräch mit ihr weißt du das ja gar nicht sicher) auch die Option, dass sie an einer völlig anderen Erkrankung leidet, welche nun einmal Haarausfall verursacht. In diesem Fall könnte sie genauso gut einfach nur extrem genervt von deiner erwähnten Krebs-Theorie gewesen sein, weil sie das sicher ständig hört...

Antwort
von Spinatschaedel, 33

Naja für sie bist du eine fremde Person also = 0 Emotion, was wieder rum bedeutet, ihr schadet es nicht deine Version zu hören. Sie bekommt sicherlich oft Blicke und merkt das Leute über sie reden. Also ist ihre Abwehrhaltung die Menschen zu ignorieren. Dann beschäftigt sie sich nicht mehr mit dem Thema. Lass gut sein! Wenn es dich beruhigt, lass dich pieksen. Vielleicht kannst du ja damit ein Krebskranken Menschen helfen und Knochenmarkspender (DKMS) werden ;)

Antwort
von LoveRuhrpott, 26

Das ist mies😔 eventuell war es dein Fehler so sehr auf dieses Mädchen zu achten. Also ich meine sie geht trotzdem ihren Weg, will sich etwas ablenken und Dan diese blicke...ihre Welt war direkt wieder traurig. Und Dan gehst du auf Sie zu und willst sie ansprechen worauf das Thema wieder Präsent wird... Sie wollte bestimmt einfach diesen Abend mal abschalten... mach dir nicht so viele Gedanken, ihr wart bestimmt nicht die einzigen die sie so angeschaut haben und somit ihren Abend kaputt gemacht habt. So leicht ist es für sie nicht alles zu vergessen und ich denke das sie weg gegangen ist war reiner Selbstschutz.

Antwort
von Rango87, 36

Sie wird wohl in dem Club gewesen sein, um sich normal zu fühlen. Und deine ansprache und dein hinterherlaufen und eben "nicht normal behandeln" hat da eher nicht geholfen.

Antwort
von Neutralis, 42

Du kannst nichts mehr dran ändern, demnach macht es keinen Sinn weiterhin daran zu denken.

Antwort
von KhushRaho, 24

Diesen moment kannst du leider nicht rückgängig machen...du hattest den willen und wolltest dieses Missverständnis aufklären ,jedoch gab sie dir die chance dazu nicht... du weißt das du es keines wegs böse gemeint hast und dieser gedanke sollte dich beruhigen. Das Mädchen weiß selber das es krebs hat/hatte also hast du sie weder angegriffen noch beleidigt... ich denke du solltest dir darüber nun den kopf nicht so zerbrechen. Du hast nichts unrechtes getan.

Antwort
von colagreen, 24

Da du nicht mit ihr geredet hast, weißt du nicht ob sie Krebs hat.
Es ist eher unwahrscheinlich dass sie Krebs hat weil wenn man Chemotherapie macht dann geht man einfach nicht feiern.

Vielleicht wollte sie nicht erkannt werden oder findet ein kopftuch einfach stylisch.

Antwort
von DeniiisFB, 27

Und was kannst du jetzt tun ? Nichts ! 

Wenn du es nicht so meintest,dann weißt du es ja für dich selber.

Man kann sich auch ein bissel anstellen.Krebs hin oder her.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten