Frage von biker123321, 25

Hallo ich bräuchte dringen einen oder mehrere Vorschläge von euch?

Ich besuche zur Zeit die 11 Klasse in einem Gymansium. Mir fällt leicht bis mittel denn Themen zu folgen. Zurzeit habe ich einen Durchschnitt von 3,25 der mir persönlich echt die Lust am lernen nimmt. Ich bin ein Mensch mit Durchschnittlichem IQ. In der Realschule hatte ich oft Problem da ich einmal als kleiner Junge einen Anfall hatte. Seit diesem Tag an schwankt meine Konzentration hin und her. Manchmal kann ich mich konzentrieren manchmal auch granicht sodass ich nichts aufnehmen und speichern kann. Ich hatte in der 9 Klasse in Englisch eine 4, Deutsch eine 5 und Mathe eine 2. Diese Zeugniss öffnete mir meine Augen. Ich lernte ein halbes Jahr lang und kam in Englisch auf eine 2.6 in Deutsch auf eine 3.25 und Mathe auf eine 1.75. Doch nach diesem halbem Jahr ging es mit meiner Konzentration in den Keller ich konnte fast nichts aufnehmen. Und schaffte das Zeugniss der 10 Klasse mit Englisch 2.75, Deutsch 3 und Mathe eine 1.7. Nun habe ich mich aber auf dem Gymnasium auf Mathe 3, Deutsch 3 und Englisch 2.75 verschlechtert. Ich lerne jeden Tag 30 min habe aber trotzdem Probleme mich zu konzentrieren. Dies vermieste mir einige Arbeiten wie z.B. Mathe 3, Deustch 4 oder Chemi 4.5. Teile habe ich auch nicht viel gelernt aber immer wenn ich gelernt habe vergaß ich alles in der Arbeit. Nun sitze ich jetzt jeden Tag 2 Stunden und merke eine kleine Besserung. Nebenher lenrne ich viel im bereich Astrophysik mit einem Masterabsolvent und einem Student über Skype. Dies ist wie ein Ventiel für mich. In diesem Thema lese ich einmal was und ich weiß es noch mehrere Monate später. Nun komme ich zu einem weitern Problem. Mein Lehrer befragte mich in einem Einzelespräch warum ich solche Schwierigkeiten hätte. Die anderen Lehrer scheint es so als könne ich dem Stoff nicht folgen aber dies ist nicht so. Ich möchte jetzt auch nicht ihm das mit den Konzentrationsschwächen sagen sonst fragt er mich noch warum ich auf die Schule gegangen bin. Aber ich weiß ich bin gut nur manchmal habe ich keinen Kopf dafür um aufzupassen.

Wisst ihr wie ich meine Konzentration nocht stärken kann.

Wie ich einen Lehrplan zusammenstellen kann der meinem Problemen Erholzeit gibt. ( Ich nehme Täglich 3 Tabletten um dies in den Griff zu bekommen doch die wirken nur kurz.

Entschuldigt mich für meine Grammatik und Rechtschreibfehler. Ich schrieb diese Naricht im Bus nach meinem Gesprächt das ich gestern mit dem Lehrer führte. Ich bin 16 Jahre alt.

Ich danke euch im Voraus für euere Antworten.

LG Maze.

Antwort
von Marblanc, 10

Vielleicht machst du dir zu viel Stress und dein Körper wird dadurch Konzentrationsunfähig. Möglicherweise schläfst du zu wenig? 8 Stunden sollten es mit 16 ungefähr sein. Ich habe auch Schwierigkeiten ,wenn ich zu wenig Schlaf habe. Außerdem muss man auch einen Ausgleich haben, wie z.B.einem Hobby bzw. irgendetwas , was einen Freude bereitet und einen entlastet. Lernen und Wiederholen ist natürlich auch wichtig, jedoch sollte dies nicht dein ganzen Alltag bestimmen. Wenn du viel Wasser trinkst , regt das auch Zellen an und somit wird sich nach einer Zeit auch die Konzentration und dein allgemeines Wohlbefinden bessern. Man muss es nur konsequent durchziehen und es auch wollen. Vielleicht hilft es dir ja :) viel Erfolg! Und soo schlecht sind deine Noten jetzt auch nicht fürs Gymnasium. ;) Noten und Leistung sollten nicht dein ganzes Leben bestimmen..

Kommentar von biker123321 ,

Ich treibe in meiner Freizeit Kampfsport und gehe am Wochenende feiern.

Nur eine Gymnasium Abschluss mit über 2.5 ist nicht gut.

Ich will später mal Studieren und möchte einen Durchschnitt von 2.2 oder besser haben. Ärtze bei denen ich nach Rat suchte versicherten mit dies das ich das schaffe.

Zählt zum Abidurchschnitt nur die Hauptfächernoten oder auch noch die Nebenfächer dazu?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community