Frage von Musicgirl970, 69

Hallo, ich bin weiblich und 18 Jahre alt. Nun muss ich das Medikament L-Thyroxin 50- 1A Pharma einnehmen. Bin ich nun in irgendeiner Hinsicht eingeschränkt?

Nun sagte mir meine Ärztin, dass ich ab morgen früh das Medikament L-Thyroxin 50 1A Pharma nehmen soll. Zuerst soll ich zwei Wochen lang pro Tag eine halbe Tablette zu mir nehmen, ab der dritten Woche soll ich die Tablette auf eine ganze pro Tag steigern. In sechs bis acht Wochen soll ich erneut zur Nuklearmedizin gehen und alles überprüfen lassen. Zum Kardiologen ging ich, da ich das Gefühl hatte, dass ich einen erhöhten Puls Druck habe und es fühlt sich so an, als ob mein Herz Doppelschläge hat, mal schneller und mal langsamer. Außerdem schwitze ich immer recht viel und müde bin ich auch oft. Doch der Kardiologe sagte das alles okay sei, da bin ich ja dann sehr zufrieden mit. Allerdings ist es jetzt schon "doof" dass ich das Medikament für die Schilddrüse nehmen musst, da meine Ärztin sagte dass es sein kann, dass ich irgendwann eine Unterfunktion der Schilddrüse haben könnte. Da ich seit einem Jahr Vegetarierin bin, und mir sicherlich einige Vitamine fehlen, überlege ich nun, dass die Unterfunktion der Schilddrüse eventuell mit dem Vegetarier sein etwas in Verbindungdarstellen könnte? Ebenso überlege ich, ob ich nun irgendwie eingeschränkt bin? Egal ob Kampfsport, Partys, ab und an Alkohol trinken?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen. LG Laura

Antwort
von FrageSchlumpf, 18

Ein wenig eingeschränkt schon.

Die Hormone vertragen sich nicht so gut mit Nahrung allgemein. Es ist empfohlen, frühestens 30 Min. nach der Einnahme des Medikamentes zu frühstücken.

Manche sagen auch Milchprodukte sollten gemieden werden nach der Einnahme.

Im Zweifel , auch wegen Wechselwirkungen mit anderen Substanzen, empfiehlt sich das gründliche Studium der Beipackzettels.

Antwort
von Kapodaster, 40

Mit der Tablette nimmst Du kein Medikament zu Dir, sondern ein Schilddrüsenhormon. Deine Schilddrüse würde es normalwerweise selbst herstellen, wenn da nicht die Unterfunktion wäre.  :-)

Dass Du  das Mittel morgens mindestens eine halbe Stunde vor dem Frühstück nehmen musst, weißt Du sicher schon.

Auf dem Beipackzettel der 100er-Packung steht, dass Sojaprodukte die Wirkung der Tabletten herabsetzen können. Allerdings meinten mein Arzt und meine Apothekerin, dass das nichts ausmacht, solange man keine Mega-Mengen davon isst/trinkt und die 30-Minuten-Regel einhält.

BTW: Wenn Du Dich ausgewogen ernährst, fehlen Dir auch als Vegetarierin keine Vitamine. Um sicherzugehen, lass Dich einfach mal testen.

Kommentar von Musicgirl970 ,

Allerdings wundert es mich, dass meine Ärztin sagte, dass ich irgendwann eine Unterfunktion der Schilddrüse bekommen könnte, dass es jetzt schon so ist, hat sie nicht gesagt.

Kommentar von Kapodaster ,

Ist doch gut, dass Du noch keine hast. Ich bin kein Arzt, aber vermutlich sind bestimmte Blutwerte bei Dir niedrig, liegen aber über einer bestimmten Schwelle, ab der man von Unterfunktion spricht.

Das erklärt vielleicht auch, dass Deine Tabletten so niedrig dosiert sind. Ich kenne es so, dass man bei der Unterfunktion mit 50 Mikrogramm pro Tag anfängt und dann steigert.

Wenn Du das alles wissen willst, frag Deine Ärztin. Es gehört zu ihrem Job, Dir das zu erklären. ;-)

Antwort
von Deepdiver, 45

Nein, du hast es bekommen, weil du eine Unterfunktion deiner Schilddrüse hast.

Steht alles im Beipackzettel.

Lesen soll da mal Helfen oder Frage den Arzt

Kommentar von Musicgirl970 ,

Natürlich habe ich den Arzt gefragt und ebenso gründlich den Beipackzettel gelesen! Jedoch war ich mir nicht sicher, auch nachdem ich im Internet gegoogelt habe, ob ich wirklich alles so wie gewohnt machen kann.

Aber vielen Dank für die Antwort:)

Kommentar von Kapodaster ,

Zu solchen Sachen liest man in Internetforen viel Horrorkram. Kann ich gut verstehen, dass das verwirrt.

Aber jeder Mensch reagiert ein bisschen anders und jeder muss ein bisschen ausprobieren, bis er richtig eingestellt ist. Also nimm erst mal die Tabletten und probier aus. Wenn Du findest, dass die Dosis bei Dir nicht stimmt, sprich mit dem Arzt.

Kommentar von Musicgirl970 ,

Danke für die Antworten!

Antwort
von Hypermnesie2, 40

Welche Vitamine fehlen einem denn als Vegetarier? Nehmen die nicht eher mehr zu sich, da mehr Obst & Gemüse?

Es "könnte" "eventuell" sein und sie lässt dich dafür also bis ans Ende deines Lebens Chemie schlucken? An deiner Stelle würde ich tunichst eine Zweit- und besser noch eine Drittmeinung einholen. Hierfür würde ich mir im Netz auf einer Ärztebewertungsseite einen guten aussuchen, der nicht nur ein Drogendealer ist. Also nicht nur seine Medikamente für Profit verschreiben möchte.

Nur meine Meinung.

Kommentar von Musicgirl970 ,

Einem Vegetarier können einige Vitamine sowie Calcium und Eisen  fehlen, vorallem da ich nicht mehr Obst und Gemüse als "Nichtvegetarier" esse.

Kommentar von Kapodaster ,

Chemie schlucken? Es geht um ein Hormon, das die Schilddrüse normalerweise selbst herstellt. Bei einer Unterfunktion nimmt man  dieses Hormon in Tablettenform ein, um den Körper zu unterstützen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community