Frage von Pusselchen01, 22

Hallo, ich bin seit 12 Tagen rauchfrei. Nun habe ich seit 3 Tagen so ein widerliches kribbeln im Brustkorb und im Bauch?

Hallo, ich bin seit 12 Tagen rauchfrei. Nun habe ich seit 3 Tagen so ein widerliches kribbeln im Brustkorb und im Bauch. Das macht mich ganz wahnsinnig. Letzte Nacht hatte ich auch noch entsetzliche Alpträume. Schmacht auf Zigaretten habe ich nicht. Weiß jemand Rat?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für rauchen, 2

Hallo! Gehört zum Entzug - da musst Du durch aber es lohnt sich : 

20-30 Minuten nach der letzten Zigarette 
Etwa die Hälfte des Nikotins der letzten Zigarette ist jetzt abgebaut. Die äußeren Hautschichten werden wieder besser durchblutet und die Hauttemperatur steigt. Hände, Füße und Ohren frieren nicht mehr so leicht. 

Nach 6 bis 8 Stunden 
Das Kohlenmonoxyd ist weitgehend aus dem Körper entfernt. Ihr Blut kann jetzt deutlich mehr Sauerstoff transportieren. Ihre körperliche Leistungsfähigkeit steigt, Ihr Gehirn wird besser durchblutet und Ihre Konzentrationsfähigkeit steigt merkbar. 

Nach 2 Tagen 
Ihr Herzinfarktrisiko beginnt zu sinken. 

Nach 2 bis 3 Tagen 
Ihr Geruchs- und Geschmackssinn verbessern sich spürbar. Sie bemerken Gerüche, die Sie seit Jahren nicht mehr gerochen haben. Speisen und Getränke schmecken deutlich intensiver. 
(Dieser Prozess setzt bereits während des LernPlans ein). 
Nach ca. 2 Wochen 
Ihre Lunge beginnt, sich zu regenerieren. Teer wird abgebaut und abgehustet. Ihre Haut wird rosiger und verliert Ihre graue Farbe. 
(Dieser Prozess setzt bereits während des LernPlans ein). 

Nach ca. 2 Monaten 
Die Gefahr von Atemwegsinfektionen beginnt zu sinken. Die Lunge kann jetzt ca. 25% mehr Sauerstoff aufnehmen. 

Nach 1 bis 2 Jahren 
Ihr Herzinfarktrisiko ist jetzt etwa so hoch wie bei einem Nichtraucher. 

Nach ca. 7 bis 8 Jahren 
Ihre Lunge hat sich so weit regeneriert, dass sie sich nicht mehr von der Lunge eines Nichtrauchers unterscheidet. 

Nach ca. 9 bis 10 Jahren 
Ihr Krebsrisiko ist jetzt genau so niedrig wie bei einem Nichtraucher. 

Quelle und alles Gute.

http://www.nichtraucherkurse.info/regenerierung.html

Antwort
von Riveyx, 11

Ein Mensch mehr der mit dem rauchen aufhört! Weiter so!

Das sind vermutlich Entzugserscheinungen

Antwort
von LiselotteHerz, 19

Erstmal meinen Glückwunsch. Die ersten 10 Tage sind die allerschlimmsten, weiß ich von mir. Ich hatte vielleicht eine Laune, meine arme Familie.

Witzbolde werden jetzt wahrscheinlich schreiben, Deine Lunge und Dein Bauch freuen sich, dass da keine schädlichen Stoffe mehr ankommen. Ich habe dafür keine Erkärung. Es sei denn, dass es doch körperliche Entzugserscheinungen sind, die bei Dir spät auftreten. Geht bestimmt wieder vorüber.

lg Lilo

Kommentar von Pusselchen01 ,

Hoffendlich geht das bald vorbei. Macht mich noch verrückt. Für diese miesen Kribbeleien, wünsche ich mir fast, es würden die Schmachter nach einer Zigi wieder kommen. Damit konnte ich leichter umgehen. Die Alpträume letzte Nacht, hatten es auch in sich, hatte richtige Todesangst. Jedesmal wenn ich eingeschlafen bin, waren sie wieder da. Gruselig!

Kommentar von LiselotteHerz ,

Dann sind es wahrscheinlich doch Entzugserscheinungen, wenn es kribbelt und man fast aus der Haut fahren könnte. Blöd, dass so schlechtes Wetter ist, sonst hätte ich gesagt: Geh joggen. Das hat mir immer geholfen. An Albträume kann ich mich nicht erinnern, aber die allererste Zeit liegt bei mir sowieso mehr in nebliger Erinnerung, ich hatte aufgehört, weil ich eine doppelseitige Lungenentzündung hatte, da war ich eh nicht so ganz bei mir. Und dann bin ich gelaufen, jeden Tag!!

Weiterhin viel Erfolg!!! Schön tapfer bleiben, sonst war alles umsonst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community