Frage von ekraft53, 42

Wie baue ich eine gute Beziehung zu meinem Welpen auf?

hallo ich bin neu hier möchte mich gerne mit jemanden über welpen unterhalten. ich habe einen welpen seit 1 woche.

Antwort
von kalle10041990, 36

Viel Zeit mit ihm verbringen. Und gerade im Welpenalter ist es recht leicht ihm Grundsätzliche Verhaltensregeln beizubringen, da der kleine noch sehr von sozialen Beziehungen abhängig ist. Wenn er also etwas macht was er nicht soll (anspringen, Schuhbänder fressen usw.) sprich ihn deutlich an, schieb ihn Weg und ignoriere ihm für ne Weile, dann wirst du sehen das sich der kleine RuckZuck an deine Regeln hält und später auch viel leichter zu erziehen ist. Des weiteren solltest du den kleinen nicht anschreien, egal was er gerade für nen blödsinn gemacht hat, ein lauter bestimmter Ton ist ok, aber wer schreit hat in den Augen des Hundes keine Führungsqualitäten und kann somit auf dauer auch nicht der "Chef" sein. Du solltest auch versuchen ihn sooft wie möglich in Kontakt mit anderen Hunden bringen, damit er sich sozialisiert und einen gefestigten Charakter aufbauen kann.

Antwort
von MiraAnui, 34

Indem du ihm regeln aufzeigst ,  die ihn Sicherheit geben.

Hunde brauchen Regeln und Grenzen. Die geben Sicherheit. Bitte nicht einmal Hü und dann Hott. So was verunsichert.

Überlege dir genau was er später darf und was nicht. Es ist leichter ihm etwas neu beizubringen als etwas falsches abzugewöhnen.

Überleg ob du das Welpenverhalten bei einem ausgewachsen Hund immer noch süß findest.

Bindung baut man super bei gemeinsamen Erlebnisse auf. 

Geht gemeinsam auf Entdeckungstour. Überwältigt Hinternisse, spiele mit ihm, etc.

Antwort
von Goodnight, 26

Müsste dir der Züchter doch beigebracht haben.  In den ersten 3 Wochen lässt man den Welpen nie, wirklich nie allein! Zeig ihm die Welt und zeige ihm, dass du ein verlässlicher Beziehungsgarant bist.

Antwort
von SechsterAccount, 37

Einfach ein bisschen streicheln/ kuscheln , vorsichtig mit ihm toben . Immer nach dem er geschlafen hat muss er raus !!! Ist so bei Welpen . Viele Fotos machen!!! Das vergeht so schnell :/ !

Antwort
von WeiserMann, 32

Ganz wichtig: von Anfang an disziplinieren!

Auch wenn er gerade zuckersüß ist und du ihm am liebsten alles erlauben würdest , musst du konsequent bleiben.

Antwort
von fressibessi, 42

Das wichtigste ist dass du ihn nicht  bedrängst also nicht hoch heben und wenn er sich zurück zieht dann akzeptiert es. Dann kannst du ja versuchen ihn mit leckerChen zu dir zu locken liebe geht bekanntlich durch den Magen und wenn er weiss dass du ihm fresschen  gibst wird er dich irgendwann als herrschen ansehen und dann kannst du ihm Tricks beibringen mithilfe des futters usw 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten