Frage von feleona, 29

Hallo, ich bin Nageldesignerin und Fußpflegerin und habe in den Händen Athrose die immer schlimmer wird, was kann ich tun?

Ich kann kaum noch die Werkzeuge und Pinsel halten und die Arbeit wird immer schwerer. Ich mache meine Arbeit sehr gerne. Aber es wird immer schwerer und die Schmerzen immer schlimmer. Muss ich damit rechnen meinen Beruf aufgeben zu müssen oder gibt es Behandlungsmethoden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rosalielife, 18

Arthrose ist eine fortschreitende Krankheit. Aufhalten kann man sie durch Gymnastik, Schmerzmittel nehmen die Symptome, aber zum Stillstand gebracht werden kann sie nicht.

Hast du eine Schwerbehinderung? Besprich dich mit deinem Arzt. Leider ist dein Beruf, den du sicher liebst und gern ausübst, genau der, der bald nicht mehr getan werden kann. Damit musst du dich wohl abfinden.

Erwerbsminderungsrente wäre auch ein versuch wert. Eine umschulung?

darüber musst du dich beraten lassen.

Es kann sein, dass du durch Weitermachen den Verlauf beschleunigst. Aber das kann nur der Arzt oder der Krankengymnast beurteilen.

Antwort
von Kitharea, 12

Warst du damit schon beim Internisten?

Antwort
von Margita1881, 18
...oder gibt es Behandlungsmethoden?

wird Dir normalerweise ein Arzt sagen; ich kann Dir allerdings Retterspitz empfehlen. Kostet nicht viel und schaden kann es jedenfalls nicht.

Hier mehr Informationen

https://www.retterspitz.de/service/anwendungsgebiete/#a

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten