Frage von malin1207, 13

Hallo. Ich bin momentan in der 10 klasse an einem gymnasium. Ich möchte dieses jahr in geschichte eine gfs machen. Kann mir jemand mit dem thema helfen?

Also vom Thema her habe ich mit entweder die Pest überlegt oder Aufklärung. Wir müssen im Fach Geschichte immer eine Fragestellung im Referat beantworten. zum Beispiel war das letztes Jahr in meiner GFS zum Thema Napoleon Bonaparte, warum sie ihn zum Kaiser gekrönt haben obwohl sie kurz zuvor ihren König ermordet haben. Dann musste ich erst allgemein über Napoleon etwas erzählen und dann zum Schluss auf meine Frage zurückkommen. So muss ich es dieses Jahr wieder machen. habt ihr vielleicht ideen für solche Fragestellung zum Thema Pest oder Aufklärung? Bzw was sagt ihr zu meinen bisherigen Ideen: Könnte die Pest heute noch ausbrechen? wie hat die Pest die Gesellschaft verändert? Bzw wie hat die Aufklärung die Geellschaft verändert? Wäre cool wenn mir einer helfen könnte😁 Danke schon mal im Vorraus, freue mich über jede Idee:) viele Grüsse malin1207

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Geschichte, 9

Du bist in der 10. Klasse. Wie kommst du da auf Pest oder Aufklärung als Thema? Da du in der 9. Klasse über Napoleon geschrieben hast, habt ihr doch sicherlich in diesem Schuljahr bereits Aufklärung und französische Revolution, die man ohne die Aufklärung kaum verstehen kann, behandelt. Wäre es nicht sinnvoller, ein Thema aus den Bereichen zu nehmen, die du in der 10. Klasse behandelt hast?

Zu deinen Leitfragen: Die erste gibt nichts her, weil "die Pest" - hinter diesem Begriff verbergen sich eine ganze Reihe von Krankheiten - immer ausbrechen könnte, auch heute noch.  -  "Die Pest" wütete nicht nur im Mittelalter, sondern auch in der Frühen Neuzeit. Gesellschaftlche Veränderungen über Jahrhunderte darzustellen und diese mit der Pest in Verbindung zu bringen, dürfte dich schlichtweg überfordern! Du müsstest das Thema auf jeden Fall eingrenzen, entweder auf das 14 Jahrhundert oder auf eine Pestepidemie in deiner Region.  -  Eine Überforderung stellt auch die dritte Leitfrage dar. Hat denn "die Aufklärung" - wer war das? - "die Gesellschaft" - wer war das? - verändert, oder anders: war denn die Aufklärung nicht nur etwas für Gelehrte/Philosophen und einige bedeutende Persönlichkeiten der Geschichte? Wer konnte überhaupt im 17.-19. Jahrhundert die Gesellschaft "verändern"?

MfG

Arnold

Kommentar von malin1207 ,

Ok danke.

 Diese Themen sind bei mir vorne im Geschichtsbuch drin. Also im Inhaltsverzeichnis. Ich habe das Geschichte und Geschehen 5.

Dort sind Oberthemen:

-Das europäische Experiment

-Auf den Spuren Europas-Das antike Griechenland

-Rom: Weltreich- Machtstaat- Rechtsraum

-Das christliche Frankenreiche- die  Wiege Europas

-Europa im Aufbruch- Hoch und Spätmittelalter 

-Licht und Schattenseiten der europäischen Modernisierung- die Frühe Neuzeit (da ist dann Unterthema Pest)

-Die Aufklärung-the Enlightment- les Lumières (da ist Unterthema Aufklärung in Staat und Gesellschaft) 

Also ich hab jez auch nochmal geschaut. Ich hab bis jetzt jedes Jahr also insgesamt 3 Mal GFS in Geschichte gemacht und mir ist aufgefallen, dass ich Napoleon in der achten gemacht hatte. Letztes Jahr habe ich über den New Deal gemacht. Tut mir leid. Hab ich verwechselt.

Ich rede nochmal mit meiner Geschichtslehrerin. Normalerweise lässt sie uns selbstständig die Themen raussuchen um zu schauen was uns interessiert aber wenn wir wollen hilft sie uns auch.

Viele Grüße 

Malin1207

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Das ist eine gute Idee, weil dich deine Lehrerin am besten einschätzen und beraten kann. Du kannst dich ja nach diesem Gespräch noch mal melden!  :-)

Kommentar von malin1207 ,

ja das mach ich :)

Antwort
von GrafvonSpee, 13

Würde eher die Aufklärung als Thema nehmen, über Pest kann man zwar auch einiges sagen, aber dann kommt man schnell in Biologiefachbereiche, und das könnte im Geschichtsunterricht unpassend sein^^

Und zur Aufklärung kann man so viel sagen, aber alas Leitfrage ist deine Idee bezüglich der Veränderung der Gesellschaft doch schon durchaus gut^^ Man könnte sich aber auch mit Problemen / Hindernissen der Aufklärung beschäfrigen, beispielsweise der Wiederstand der katholischen Kirche.

Kommentar von malin1207 ,

Ok danke. Das mit Biologie ist ein gutes Argument:D Daran habe ich gar nicht gedacht. 

Dann sehe ich mich im Bereich Aufklärung noch ein bisschen um:) 

Danke!

Kommentar von GrafvonSpee ,

Viel Glück^^

Antwort
von atzef, 10
Kommentar von malin1207 ,

Ok danke:)

Kommentar von atzef ,

Mein Lieblingstheam für eine schulische Geschichtsfacharbeit wäre ja "Die Entwicklung der Gleichberechtigung der Frau seit der Französischen Revolution".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community