Frage von Oliver385, 116

Hallo ich bin krank und brauche einen Attest. Mein Problem ist das ich mich mit meinem Hausarzt nicht so gut verstehe und ich zu einem anderen Arzt gehen möcht?

Nur leider habe ich meine Krankenkarte verlegt. Bekomme ich trotzdem einen Attest? Danke :) ps. bin noch minderjährig

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von eulig, 28

zunächst mal zu einem Kommentar von dir. die Praxisgebühr gibts schon eine ganze Weile nicht mehr.

wenn du krank bist und zum Arzt willst, brauchst du deine Versichertenkarte. ist sie nicht da, dann kannst du dir bei der Kasse einen Behandlungsschein ausstellen lassen. die Kasse faxt die Bescheinigung auch direkt an die Praxis deiner Wahl.

in Deutschland hast du freie Arztwahl, solange der Arzt einer mit Kassenzulassung ist. du bist an deinen bisherigen Arzt nicht gebunden.

Antwort
von Nordseefan, 59

Prinzipiell ja.

Aber für ein Attest musst du dich untersuchen lassen oder zumindest ein Gespräch führen. Das kostet natürlich Geld. WEnn du das zahlst dann geht das. Bzw deine Eltern müssen die Kosten übernehmen, wenn du noch minderjährig bist.

Kommentar von Oliver385 ,

Okay, soll ich dann die 10€ Praxisgebühren mitnehmen?

Kommentar von Nordseefan ,

Nix 10 Euro Praxixgebühr. So eine Untersuchung kostet Geld, der Arzt muss ja auch von was leben. Normalerweise übernimmt das die Krankenkasse. Wenn du aber deine Karte verbummelt hast muss du die Untersuchung selber zahlen. Und das kann shcon mal 50 oder 100 Euro oder mehr kosten. Ja nach Aufwand des Artztes.

Antwort
von tanteemmi, 42

Ohne Krankenkarte sieht das wohl schlecht aus. Ruf mal bei deiner Krankenkasse an.

Antwort
von Coza0310, 19

Bei Verlust kann man bei der Krankenkassenkarte eine neue bei der Krankenkasse anfordern. Ohne diese Karte tut sich bei 99% der Ärzte nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community