Frage von Edvin7224, 100

Hallo ich bin koch lehrling und mein koch meister hat mich geschupst und fast geschlagen?

mein koch bewerta hat mich geschupst und fast geschlagrn wegen kleines problems was ich gemacht habe ich hab 16jahre und er 57jahre .. ich bin in den hotel 4monate schon was muss ich jetzt tut wenn soll ich fragen fur hilfe? andere arbeiter habrn dad nichtt gesehen und sie magen mich nicht weil ich bin aus Bosnien und in Ossterreich bin ich nur 2 jahre bitte helfen soll ich morgen uberhaupt kommen auf arbeit oder .?

p.s tut mir leid fur schlechstes Deutsch

Antwort
von Altersweise, 39

Natürlich gehst du morgen auf Arbeit!

In Küchen geht es oft rau und hektisch zu. Ob dich dein Küchenchef jetzt wegen der Hektik geschubst hat oder weil er ein Rassist ist, kann ich nicht sagen.

Aber versuche, das erst mal nicht zu beachten. Natürlich darf er dich nicht angreifen, aber versuche einfach, deinen Job ordentlich zu machen.

Wenn er dich allerdings häufiger angreift, dann wende dich an das Jugendamt.

Kommentar von JacobGoma ,

So sieht es aus. Die genaue Situation kann keiner beurteilen, da wir hier nur eine Seite hören.

Antwort
von HelpYou1995, 51

Hallo Edvin,

das kommt ganz auf dich an, wenn du dich in der Arbeit nun unwohl fühlst und von dem Hotel weg möchtest, wende die an die Arbeiterkammer https://wien.arbeiterkammer.at/service/broschueren/Arbeitnehmerschutz/broschuere...

Wenn du dem ganzen noch eine Chance geben möchtest, geh weiterhin arbeiten und wenn sowas nochmal vorkommt zu einem der oberen Chefs oder einer Vertrauensperson!

Alles Gute!

Antwort
von Guekeller, 47

Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Oder wie Du sagen würdest: Lerrjare sin kein Heeernjare.

Kommentar von JacobGoma ,

So isses!

Kommentar von Corangel ,

Lehrjare sind kein Herrrenjahre das kann ich nicht mehr hören es sollte aber nicht so sein das man geschups oder geschlagen wird. 

Kommentar von Guekeller ,

Er wurde ja nur "fast geschlagen", was immer das auch heißen soll. Wer in einer Küche arbeitet, braucht schon ein dickes Fell, das ist klar. Leider wissen wir nicht, was "kleines Problem, was ich gemacht habe", sein soll.

Antwort
von JacobGoma, 41

In der Küche herrscht oft ein rauer Umgangston. Ein Kollege von mir ist Koch und der hat mal eine Pfanne nach dem Azubi geschmissen, der hat sich auch beschwert und das ist vor irgendeinem Ausschuß od. so gelandet. Der Koch wurde offiziell gerügt, aber in einer ruhigen Minute haben Sie ihm gesagt: "Nimm sie ruhig hart ran!" 

Gehe zur Arbeit sprich die Sache nochmal an. Vor ein Gericht ziehen und zum Anwalt gehen bringt gar nichts.

Kommentar von Abc1290 ,

Unglaublich. Das kann doch niemand Ernst meinen. Und nur weil Sachen so sind, muss man das schon gar nicht Gut heißen oder gar mit tragen. Solche Menschen müssen bestraft werden. Stellt Euch mal Vor ein Grundschullehrer würde so etwas machen...bin jetzt mal auf die Kommentare gespannt...

Kommentar von JacobGoma ,

Grundschullehrer ist was ganz anderes..

Ich sehe es wie Onkel Schorsch - hier ist eindeutig ein Troll am Werk und es bedarf keiner weiteren Kommentare.

Kommentar von Abc1290 ,

Hmmmm, ist was anderes.....oh man....

Kommentar von JacobGoma ,

Stimmt das ist natürlich dasselbe wie in der Grundschule..deswegen heißt das eine auch Schule und das andere Arbeit..die "Kinder" sind in der Grundschule genau so alt wie in der Ausbildung, die Inhalte sind die gleichen, ganz genau dieselbe Situation..der Ausbilder hat natürlich den gleichen Job wie der Grundschullehrer... oh man...

Kommentar von Abc1290 ,

Oh man - ich denke jedem geneigtem Leser fällt sofort ins Auge worum es hier geht. Niemand darf sich so gegenüber einem schutzbedürftigem Azubi gegenüber benehmen! Aber das führt für Dich zu weit...deshalb ist es die Mühe nicht wert...sorry

Antwort
von Abc1290, 55

Das tut mir sehr leid für Dich. Als erstes gehst Du zum Arzt und lässt dich aufgrund psychischer Probleme Krank schreiben. Anschließend suchst Du Dir einen Anwalt für Arbeitsrecht. 

Kommentar von Abc1290 ,

Man muss sich nicht so behandeln lassen. Und schon gar nicht, weil man aus einem anderen Land kommt. Jeder Anwalt zaubert Dir daraus eine schöne Klage. 

Kommentar von PatrickLassan ,

Und daran anschließend sucht er sich eine neue Ausbildungsstelle.

Kommentar von ItsThatSimple ,

Abc1290. ja klar, was sonst. natürlich verklagen wir gleich mal den arbeitgeber. und natürlich lasses wir uns wegen der psyche krankschreiben. GEHTS NOCH? Wahrscheinlich ist er einfach zu blöd gewesen. das hat auch nichts damit zu tun, dass er ausländer ist. aber gut, andere freuen sich über diese, dann FREIE stelle.

Kommentar von Guekeller ,

Psychische Probleme? Respekt vor dieser Ferndiagnose. Vielleicht bräuchte der Bursche mal öfter ein paar hinter die Löffel.

Kommentar von Abc1290 ,

Also mal im Ernst Leute, ihr glaubt doch nicht wirklich das ein solches Arbeitsverhältnis in irgendeiner Form weiter bestehen kann. Der Junge scheint Angst zu haben und wird dort über kurz oder lang fertig gemacht werden. Wenn man aus Hoheitsdenken so etwas rät, aus Angst keinen Job zu haben, bei dem man sich mobben oder prügeln lassen muss, kann ich an dieser Stelle nur den Kopf schütteln. Im Übrigen sollte es keine Ferndiagnose zu seinem Gesundheitszustand sein, sondern lediglich ein Ratschlag um aus dieser Situation für einen Moment auszusteigen. 

Kommentar von Abc1290 ,

Und mal LESEN bevor man hier irgendwelche Kommentare falsch auslegt. Der Junge ist hier ein Opfer. 

Kommentar von ItsThatSimple ,

bist du komplett blöd? prügeln ...... übertreibs nicht.

Kommentar von Abc1290 ,

Du bist ja ein richtiger Forumheld. Erst nicht richtig lesen, dann beleidigen...

Kommentar von Edvin7224 ,

Heute hatten wir 70 leute und sie kommen an um 13h wie hatten fast 2h pauze wegen das weil wie waren alle schnell  mein problem war was ich gemacht habe wie gesagt kleine problem.gemacht orangen scheiben hab ich gemacht 100 und ich musste 75. weil ich hab vergessen das wir hatten schon 25 berreit  in kuhlschrank. wegen ganz kleine problem er hat mich geschupst jeden scheize tag die miterarbeiter machen mich kapput mit ihre schipfungen.. ich bereit weis das die miterarbeiter werden reden uber diese 25 orangen mehr als 3 wochen MINDESTENS in mein kopf schipfen das

Kommentar von ItsThatSimple ,

ja, aber wie lange geht das denn schon? und wie werden die anderen mitarbeiter vom chef behandelt?

Antwort
von Havenari, 29

Am besten machst du keine Probleme mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten