Frage von Robby260715, 39

Hallo ich bin jetzt in der 35.Woche Schwanger und habe seid gestern so ein Stechen im Rücken?

Ich kann die Stelle nicht so genau beschreiben dass ist links am unterem Rücken ein kleines Stück über dem Po. Sobald ich aufstehe, laufe oder im mich im Bett dreh tut dass so weh... Ich weis jetzt nicht ob dass was mit der Schwangerschaft zu tun hat oder ob dass vielleicht ein Hexenschuss ist ? Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Antwort
von BigDreams007, 23

Also ich kenne das auch aus der Schwangerschaft allerdings waren das keine wirklichen "Schmerzen"

Du solltest das aufjedenfall ärztlich abklären lassen.

Kommentar von Robby260715 ,

Ok dankeschön, ich kann kaum laufen:(

Kommentar von BigDreams007 ,

Ich würde das wirklich abklären lassen....vielleicht bin ich da ein "Schisser" aber nicht das was mit dem Kind ist....das kann man ja bei der ersten Schwangerschaft (?) noch nicht so gut einschätzen....Aufjednfall Alles Gute für euch!:)

Antwort
von Kathyli88, 19

Kann man schlecht sagen. Kann auch der normale schmerz vor der geburt sein, das ging bei mir um diesen zeitraum auch los. Geht dann nach der geburt wieder weg. Wenn du unsicher bist, frag deinen frauenarzt, aber behandeln kann man momentan eh nichts. Außer paracetamol nehmen musst du die letzten wochen noch aushalten (die nicht schön sind) 

2 wochen davor wollte ich nur noch gebähren und sonst gar nichts mehr. Meiner ist grad 7 monate alt und kriegt schon seinen 2.zahn (die zeit vergeht unglaublich schnell) 

Herzlichen glückwunsch schonmal :) und keine angst vor der geburt. 

Kommentar von Robby260715 ,

Dankeschön!!! Und auch Herzlichen Glückwunsch an euch:)!!

Kommentar von Kathyli88 ,

Danke :) achso, ich habe mich kurz vor geburt eigentlich kaum noch bewegt. Viel geschont, viel ausgeruht auf der couch, und oft gebadet. Das darfst du ruhig machen das ist das schönste überhaupt weil es einem das gewicht vom babybauch nimmt. Nur nicht zu heiß, bei körpertemparatur von 37 grad etwa, thermometer wirst ja eh schon daheim haben für die baldigen babybäder damit kannst die temperatur prüfen. Und vorsichtig rein und raussteigen, am besten wenn dein mann/freund in der nähe ist, sicherheitshalber. 

Kommentar von BigDreams007 ,

Bitte kein Paracetamol in der Schwangerschaft nehmen....!

Kommentar von Kathyli88 ,

Wenn es nicht anders geht dann geht es nicht anders. Ich bin auch kein freund von medikamenten, ich musste dennoch in der schwangerschaft 3 für föten ungefährliche antibiotika nehmen (was übrigens nicht meine schuld war in erster linie überhaupt krank geworden zu sein) und zum schluss hin auch hin und wieder paracetamol, auch ungefährlich für das baby. Mein kind ist auch mit 3700 gramm und 54 cm kerngesund zur welt gekommen obwohl ich selbst nur 1,56 groß bin und recht zierlich gebaut (war). Also zu klein oder krank war der nicht....ganz im gegenteil 

Kommentar von BigDreams007 ,

Du, ich bin auch nicht "gegen Medikamente" aber ich bin gegen Paracetamol in der Schwangerschaft - da sollte man auf andere Schmerzmittel zurück greifen.

Kommentar von BigDreams007 ,

Paracetamol ist nämlich nicht ungefährlich für das Baby!

Kommentar von Kathyli88 ,

Mir haben sämtliche ärzte (5 ärzte) immer paracetamol empfohlen, als ungefährliches schmerzmittel. Aber genaueres wird sie sowieso mit dem arzt besprechen und packungsbeilagen lesen

Kommentar von Kathyli88 ,

aber im prinzip bedeutet das man dürfte überhaupt kein paracetamol nehmen, auch nicht als kind oder erwachsener, weil es unfruchtbarkeit beim mann und asthma mit verursachen könnte. Steht ja auch in dem artikel, dass die rate von asthma kranken in der bevölkerung zunimmt seit es paracetamol gibt. Und kleinkindern sowie babies wird es ja auch bei fieber verschrieben als einziges mögliches mittel. Wahrscheinlich spielt wie bei allem die menge eine große rolle. Wenn das kind so hohes fieber hat dass es schäden verursachen würde wenn man es nicht behandeln würde, dann gibt man doch lieber ein fieberzäpfchen.da ist der schaden wohl geringer. Ich habe sie jedenfalls vom kinderarzt verschrieben daheim. Bisher hat er aber beim zahnen nicht so hoch gefiebert dass ich ein fieberzäpfchen geben hätte müssen. Ich habe aber nachts die temperatur stündlich geprüft, da war er 5 monate alt und viel kamillentee und melissentee zu trinken gegeben, den mag er am liebsten. Bis der erste zahn durch kam ging es ihm mal 2 tage recht schlecht. Jetzt kommt der zweite, da gehts jetzt besser. Wahrscheinlich hat alles irgendwelche schadstoffe oder nebenwirkungen, kuckt man sich mal berichte an was alles in kinderspielzeug sein soll, oder in kinderkleidung, und natürlich babykleidung und babyspielzeug nicht ausgenommen, oder in unserem essen...antibiotika im fleisch, spritzmittel auf obst und gemüse das selbst in die frucht geht und nicht beim abwaschen abgeht, selbst bei bio-erzeugnissen, dann liest man auch wieder das stillen nicht mehr sooooo toll sein soll, weil die eingelagerten fette mit schad- und giftstoffen aus der umwelt voll sind und somit in der muttermilch sind, die zu einem großen teil aus fett besteht, auf der anderen seite liest man aber auch dass getestete säuglingsmilch grad von den nahmhaften herstellern mit reinigungsmitteln recht hoch belastet sind (bis auf eine HA-Pre milch eines teuren herstellers)...die kriegt man aber wieder nirgends weil sie ständig ausverkauft ist selbst im internet...also eigentlich dürfte man schon gar nichts mehr. Ich gebe dir ja nicht unrecht...ich denke das sind alles so die probleme der westlichen welt. Beim thema impfen ist es wieder das gleiche problem, auf der einen seite ist schädliches zeugs drin, auf der anderen seite kann es ungeimpft bei einigen krankheiten lebensgefährlich sein oder geistige behinderungen hervorrufen...da stehst dann da als mutter und musst entscheiden. Aber im endeffekt gibt es nicht die optimale lösung. Es gibt nur ein übel und ein kleineres übel. Und das geht ja beim 6.wochen alten baby schon los mit impfterminen. So ist das leider, und auf ewig kann man dann nicht alles von ihnen fern halten. Ich versuche zwar alles möglichst gut zu machen, pflanze selber obst- und gemüse komplett in 100% bio an, verkaufe das auch weil ich viel zu viel davon habe, aber alles geht eben nicht im punkto gesundheit. 

Antwort
von Turbomann, 16

Zum Arzt gehen und der sagt dir ob alles in Ordnung ist.

Kommentar von Robby260715 ,

Ja hatte ich sowieso vor ich hab mich heute den ganzen tag geschont und gehofft dass es wieder weg geht aber war leider nicht so.

Kommentar von BigDreams007 ,

Also du bist in der 35.Ssw.....wenn du wirklich strake Schmerzen hast, hätte ich nicht einen Tag gewartet sondern wäre sofort zum Arzt. Gerade wenn es deine erste (?) Schwangerschaft ist und du das alles noch nicht kennst bzw. einschätzen kannst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten