Hallo, ich bin grad in der Ausbildung und möchte einen Aushilfsjob machen. Muss ich meinem Betrieb das vor der Bewerbung Bescheid geben, oder nachdem ich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi,

ich hatte dasselbe in der Ausbildung vorgehabt.

Generell steht im Ausbildungsvertrag, dass alle außervertraglichen Tätigkeiten die Ausbildung nicht negativ beeinflussen sollen.

Du hast eigentlich nur 2 Optionen:

  1. du fragst um Erlaubnis bei deinem Ausbildungsbetrieb noch vor der Zusage oder
  2. du machst es einfach ohne bescheid zu sagen, da es i.d.R. keiner mitbekommt. Außerdem kannst du immer noch behaupten, dass du den Job bereits vor der Ausbildung hattest und denn parallel neben der Ausbildung bewältigen konntest.

Meine Empfehlung ist jedoch Option 1.

VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dich VORHER erkundigen, ob du das während der Ausbildung überhaupt darfst. Evtl. steht es auch in deinem Ausbildungsvertrag.

Bewirbst du dich, bekommst den Aushilfsjob und musst dann absagen, weil dein Ausbildungsbetrieb dir die Erlaubnis nicht gibt, dann ist das höchst ärgerlich für den Betrieb, der dich beschäftigen wollte.

Evtl. habt ihr ja einen Betriebs oder Personalrat, frag doch da mal, die wissen das auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie viele Stunden arbeitest Du pro Woche nach Deinem Ausbildungvertrag?

Wie alt bist Du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde zumindest vorher schon mal Bescheid geben, dass du das vor hast. Manche Firmen erlauben das nicht (z.B. weil die Gefahr besteht, dass du z.B. nachts arbeitest und dann am nächsten Tag nicht deinen vollen Einsatz im Ausbildungsbetrieb bringst). Wichtig ist vor allem, dass du nicht bei der "Konkurrenz" oder einer Firma deinen Aushilfsjob machst, der sich nicht mit deinem Ausbildungsbetrieb "verträgt". Frag besser vorher in der Personalabteilung nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schule153
23.11.2016, 13:43

Danke, ja ich glaube mit der Konkurrenz wäre da kein Problem, da ich ne kaufmännische Ausbildung mache und mein aushilfsjob in einem Einzelhandel 

0

selbstverständlich erst dann, wenn du den job sicher hast.

wobei du dich jertzt in erster linie auf deine ausbildung konzentrieren solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde vorher nachfragen ob sie dir erlauben einen Aushilfsjob anzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung