Hallo, ich bin 36 Jährige Hausfrau. Ich habe keine Ausbildung. Arbeitsamt war nicht so hilfsbereit. Was soll ich tun im Arbeitmarket zu kommen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Frag mal bei RTL an....die suchen immer Schauspieler für Verdachtsfälle usw! Anscheinend verdient man gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überlege was du besonders gut kannst und schau ob du in dem Bereich zumindest schon mal einen Aushilfsjob bekommen kannst.

Vielleicht als Verkäuferin in einem Back Shop z.B. Oder eine Putzstelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst im Internet und in Zeitungen schauen, dort sind meistens viele Angebote ausgeschrieben.

Haushaltshilfe, Reinigungskraft, Verkauf, Service.. dazu verlangt nicht jeder Arbeitgeber eine Ausbildung.

Eventuell wissen auch Freunde und Bekannte von dir eine Stelle, auf die du dich bewerben kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau in deinem Umfeld, wo du glaubst anfragen zu können. Geh einfach zu mehreren Firmen pers. hin und biete freundlich deine Arbeitskraft an.

Falls im Moment kein Bedarf ist, laß deine Personalien dort und erkläre, das man dich jederzeit kontaktieren kann.

Bedarf ist ständig z.B. in der Gastronomie. Auch Tankstellen, Supermärkte, Imbiss, u.v.m. stellen oft neue Leute ein.

Nicht frustiert sein, wenn Absagen kommen. EINE Zusage reicht ja. Wenn du geduldig bleibst, kommt diese bestimmt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stellenangebote als Haushaltshilfe durchforsten. Oder selber eine Annonce aufgeben. Ausserdem Kinderbetreuung/Seniorenbetreuung anbieten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch im Alter von 36 Jahren kann man noch eine Ausbildung machen. Versuche hartnäckig, eine spezifische Beratung bei der Arbeitsagentur zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausbildung; Karriere?

Du willst nicht nur arbeiten? Du willst auch Karriere machen?

Dann mache erstmal ne Ausbildung und lerne etwas Anständiges. Von nichts kommt nichts.

Und außerdem heißt das Ding Arbeitsmarkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung