Frage von AdeBaroni, 86

Hallo ich bin 19 und mache am 1.8 meine Ausbildung und will danach weiter machen mit der Schule und zur Polizei gehen was muss ich alles erfüllen?

Fragen zur Polizei

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rocker73, 36

Für die Polizei benötigst du das Abitur, du musst (in Hessen zumindest ) mindestens 1.60 sein, darfst keine Schulden haben, keine alkoholischen und Drogenprobleme, dein Leben muss geordnet sein!

Noch dazu darfst du keine Tatoos haben die nicht von der Kleidung verdeckt werden können, auch nichts religiöses!

Du musst in der Lage sein mit schwierigen Situationen umgehen zu können, durchsetzungsfähig sein und sozial kompetent sein!

Jeder, der sich allgemein bei der Exekutive bewirbt, muss eine Einstiegsprüfung ablegen, bestehend aus dem sogenannten Achterlauf, Gewichtheben und einen Streckenlauf (Auch bekannt als K*tzlauf) auch musst du dich einem Intelligenztest unterziehen und ein persönliches Gespräch wartet auch auf dich!

Wenn du dich für´s Polizeistudium beworben hast legst du dich fest, wo möchtest du arbeiten? Schutzpolizei, Kriminalpolizei, Wasserschutzpolizei, Hundestaffel, Pferdestaffel, Bereitschaftspolizei, Asservatenkammer, Spurensicherung/Erkennungsdienst etc. Ein dreijähriges Studium legst du ab, bei dem du übrigens schon etwas verdienst!

LG

PS: Sollte ich etwas nicht beachtet haben, so möge man mich auf diesem Gebiet bitte verbessern! Ich habe nur ein Praktikum bei der Polizei gemacht!



Kommentar von AdeBaroni ,

Ich komme aus NRW und hier habe ich mitbekommen dass das auch mit Fachabi geht stimmt das ?

Kommentar von Rocker73 ,

Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine das würde gehen!

Ach übrigens: Vorstrafen sind tabu!

Kommentar von thomsue ,

Abitur - nur gehobener Dienst

Kommentar von thomsue ,

In Sachsen gibt es die Fachhochschule der Polizei, das wäre mit Fachhochschulreife

Kommentar von Rocker73 ,

Interessant, wusste ich noch nicht!

Kommentar von Sirius66 ,

Immer. Überall. In jedem BL, bei jeder LaPo und auch bei der BuPo.

Der Bachelor-Studiengang, Bachelor of Arts, Gehobener Dienst bei der Polizei geht IMMER und ÜBERALL bildungsgesetzlich mit FHR.

Gruß S.

Kommentar von AdeBaroni ,

Danke sie haben mir sehr weiter geholfen Gott sei dank noch keine Vorstrafen bin artig 😁

Antwort
von DanBam, 48

Eine verständliche Frage ausformulieren wäre ein Anfang.

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 35

Am 1.8. machst du eine Ausbildung? Eine 24-Stunden-Ausbildung?

Daß du 19 bist, spielt eher keine Rolle. Es spielt eine Rolle, ob du zur BuPo oder LaPo willst und wenn LaPo, dann in welchem BL und in welcher Laufbahn und vor allem WANN.

So .... was machen wir also ab 2.8.?

Gruß S.

Kommentar von AdeBaroni ,

Ich mache zu erst eine Ausbildung danach wollte ich zur Polizei

Kommentar von Rocker73 ,

Welche Polizei? Der Experte fragt dich zurecht, zwischen Landes und Bundespolizei gibt es Unterschiede!

Kommentar von Sirius66 ,

Also LaPo in NRW - beantworte doch mal die wichtigen Fragen richtig.

In NRW gibt es nur Polizisten im Gehobenen Dienst. Also musst du ein Studium an einer Fachhochschule/Akademie machen. Du benötigst dann ein Abitur oder eine VOLLE Fachhochschulreife.

Da ich nicht weiß, was du für einen Schulabschluss hast (mit 19 wäre ja ein Abi drin), weiß ich auch nicht, ob dir die Ausbildung nützt - wahrscheinlich nicht.

Also, sprich. Und wiederhole nicht x-mal, was ich schon weiß. Du bist 19 und machst erst eine Ausbildung. Hilft aber nicht weiter. Versteh ich auch nicht, wenn du zur Polizei willst.

Viel zu früh sowieso. Wenn deine Ausbildung zu Ende ist, haben wir 2019 - da haben sich die Zugangsbedingungen für ein Polizeistudium möglicherweise sowieso geändert. Und wenn du kein Abi/FHR hast, musst du das AUCH noch machen .. 2020 ...

Gruß S.

Kommentar von thomsue ,

Welcher Dienst?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten