Frage von B1ttehilfe, 78

Hallo Ich bin 17 jahre alt und suche ärztlichen Rat in und um Lüneburg. Seit 4 jahren an einem Fußnagel nagel pilz und er breitet sich aus kann jemand helfen?

Guten Abend ! Wie oben beschrieben habe ich an einem Zeh starken Nagelpilz. So Stark das er komplett überdeckt ist . Ich habe breits alles versucht von nagellack -30 euro oder Cremen mit Schaber ab 60 euro. Nichts hat geholfen darum suche ich Ärztlichen Rat. Ich war Bereits in der Grapengießerstraße welcher mir jedoch garnicht gefällt. Unpersönlich und nicht hilfsbereit.. Es sieht so aus als würde es sich jetzt auch auf andere Nägel ausbreiten darum brauche ich schnell und gute Hilfe um das zu bekämpfen .

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Füße & Medizin, 28

Hallo! Hast Du schon Hilfe? 

 Ich habe breits alles versucht von nagellack -30 euro oder Cremen mit Schaber ab 60 euro

Das ist oft so, bestätigt auch ein befreundeter Hautarzt. Zur Behandlung von Nagelpilz gibt es viele Methoden darunter auch Antimyotika wie Terbinafin, Fluconazol oder Itraconazol die allerdings ziemlich auf die Leber gehen. 

Mediziner bezeichnet diese Behandlung mit Tabletten als systemische Therapie. Dabei wirken die Tabletten über die  Magen-Darmschleimhaut. Der Wirkstoff gelangt so in  die Blutbahn  und über das Blut erreicht er das Nagelbett. Aber die Leber muss in Ordnung sein.

Oft dauert die Behandlung 1 Jahr - alles Gute.

Antwort
von Chefelektriker, 53

Entweder zum Arzt oder gleich zum Podologen gehen.In den gelben Seiten findest Du den nächsten Podologen.

Antwort
von Pudelwohl3, 43

Warum gehst Du dann bitte nicht zu einem Arzt Deines Vertrauens? Mach das bitte!

Antwort
von Falkenpost, 39

Wie wäre es mit einem Hautarzt?

Kommentar von B1ttehilfe ,

Ich suche ja einen hautarzt. Mein Hausarzt hat da nichts gegen und der Hautarzt den ich kenne kann nichts... Ich suche einen ohne 100 jahre wartezeit da es akkut ist..

Kommentar von Falkenpost ,

Hallo!

Diesen findest du aber nicht bei GF, sondern bei google oder im Telefonbuch. Da ich selber erst vor einer Woche beim Hautarzt war, konnte ich mir zig mal anhören "Nächster freier Termin im Februar" oder gar "März".

Danke sagen - auflegen - nächsten anrufen!

Letztendlich habe ich einen gefunden, der gesagt hat: "Da hat gerade einer einen Termin abgesagt. Können Sie sofort?"

Gruß
Falke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community