Frage von JonPa, 81

Hallo, ich bin 15 Jahre alt und habe denke ich eine vollständige Vorhautverängung. Ich will es niemandem erzählen weil es mir peinlich ist. was jetzt?

Expertenantwort
von CalicoSkies, Community-Experte für Vorhautverengung & phimose, 19

Servus Chef,

Du musst niemandem davon erzählen - es ist dein Penis, und das geht ja auch niemand etwas an :)

Eine Vorhautverengung, wie sie bei dir besteht, ist bei jedem Jungen angeboren - das ist ein völlig normaler Teil der Penisentwicklung, der sich bei den meisten Jungen so etwa bis zum 13. oder 14. Lebensjahr löst; es gibt aber auch Jungen, bei denen es länger dauert.

Deine Vorhautverengung ist damit keine Krankheit - und du musst daher auch nicht zu einem Arzt und selbstverständlich auch nicht deinen Penis operieren lassen oder andere Sachen - mach dir da keine Sorgen :3

Es kann sogar sein, dass sich deine Vorhautverengung noch von alleine lösen wird - da du aber schon 15 bist, vermutlich bald Sex haben willst und da dann alles "funktionieren" sollte, würde ich schon sagen, dass du ein bisschen "nachhelfen" solltest :)

Du kannst bspw. mit einer Dehntherapie der Natur ein bisschen "unter die Arme greifen" - du machst da nichts anderes, als deine Vorhaut regelmäßig zurückzuziehen, damit sie weiter wird: Wenn du das regelmäßig über mehrere Wochen machst, dann löst sich deine Vorhautverengung, Stück für Stück :3

Eine andere Möglichkeit ist eine Salbentherapie, wo du mit einer freiverkäuflichen Kortisonsalbe aus der Apotheke ebenfalls deine Vorhaut weiten kannst - du kannst selbstverständlich auch Beides kombinieren :)

Ich persönlich halte eine Dehntherapie für die beste Möglichkeit - vor allem weil du dir damit auch Zeit lassen kannst, du stehst ja nicht unter Zeidruck.... mach dir da echt keinen Stress :3

Eine Anleitung von mir zum Dehnen findest du bspw. hier: https://www.gutefrage.net/frage/ab-wann-ist-es-phimose?foundIn=answer-listing#an...

Falls ich dir noch irgendwie helfen kann, meld dich einfach!

Lg

Antwort
von WithALittleHelp, 44

Hallo JonPa,

auch wenn der Gedanke dich quält, solltest du mal einen Urologon aufsuchen. Für ihn ist etwas alltägliches so etwas zu sehen und er wird dir sagen wie man dir helfen kann.

Du musst es ja auch niemanden erzählen, wenn es dir unangenehm ist.

Geht ja auch niemanden etwas an :)

Antwort
von CryptonNite, 42

Du kannst Dehnübungen machen. Dazu gibts gute Anleitungen im Netz. Ich würde es erstmal damit probieren, bevor du dich an einen Arzt wendest.


Wenn's dir peinlich ist, warum schreibst du es dann hier? Es muss dir doch nicht peinlich sein. Es gehört behandelt, damit die korrekte Funktion gewährleistet werden kann.

Kommentar von WithALittleHelp ,

Wenn die Vorhaut allerdings zu verengt ist, ist es ratsam eine Kortisosalbe, welche der Arzt dir verschreiben kann, hinzuzuziehen.

Eine Beschneidung kannst du so vielleicht umgehen.

Kommentar von CryptonNite ,

Danke, das vergaß ich zu schreiben.

Antwort
von Dieterlubuk, 26

Du kannst im Notfall auch so zum Arzt gehen und dein Problem schildern. Wichtig ist aber, dass sich ,Vorhautverengung' nicht witzig oder peinlich anhört, sondern ernstzunehmend. Du kannst ja nichts dafür, das ist dein Körper! Im besten Fall sprichst du mit deinem Vater und ihr geht zum Arzt, denn es kann sonst unschön ausgehen. Also mach dir keinen Kopf und vertraue dich jemandem an! Wirst später froh darüber sein :-)

Antwort
von beast, 28

wenns Dir peinlich ist, dann musst Du damit leben. Davon mal ganz abgesehen brauchst Du mit niemandem als  einem Arzt darüber zu sprechen. Es gibt Dinge die werden erst peinlich, wenn man sich im Netz Rat holt -  anstatt das zu zu tun,  was  das Naheliegendste ist-  Zum Arzt gehen.

Antwort
von Bodybuilder99, 19

Ab zum Urologen. Glaub's mir ich spreche aus Erfahrung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten