Frage von lifesucks2002, 153

hallo ich bin 13 und ritze mich was soll ich machen?

hallo ich bin 13 und ritze mich ich weiss jetzt denkt jeder...warum tust du das ist nicht gut...oder...wie kann man mit 13 schon solche viele sorgen haben... leider habe ich sehr viele Probleme.ich muss manchmal einfach diesen schmerz füllen um wissen das ich noch lebe und das bedürfnis habe blut zu sehen. Ich habe sehr grosse Angst es meinen eltern zu sagen und möchte es ihnen noch nicht sagen. Ich habe es meiner besten Feundin erzählt und sie versteht es nicht und stellt mich nur unter Druck, aber das hilft mir nicht. ich weiss nicht was ich tun soll.... Ihrgend welche ideen ?

Support

Liebe/r lifesucks2002,

natürlich kannst Du hier nach guten Ratschlägen fragen. Wir möchten Dir zusätzlich noch ans Herz legen, Dich bezüglich professioneller Hilfe zu erkundigen. Schau doch mal hier vorbei: http://www.nummergegenkummer.de oder auch hier http://www.rotelinien.de

Herzliche Grüße

Ben vom gutefrage.net-Support

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von tiffany058, 53

Ich kann dich verstehen..
Ich habe auch vor kurzem noch geritzt,weil ich krank (also eine Krankheit habe) bin & ja..
Am besten redest du mal mit jemandem..sagst es deinen Eltern oder einem Verwandtem..
Wenn du willst können wir auch mal schreiben (privat) :)
Lg

Kommentar von lifesucks2002 ,

danke für deine antwort. ich versuche mit jemandem zu reden :)

Antwort
von enaana, 72

Du bist erst 13. Als ich 13 war, dachte ich auch ich hätte übelst die Probleme und Sorgen. Ich weiß zwar nicht was für Probleme du hast aber denk daran, dass um so älter du wirst größere Sorgen haben wirst als mit 13. Es ist auch einfach alles nur Kopfsache. Geh dagegen an das du Blut sehen willst. Es hilf nicht viel mit einer Freundin darüber zu reden. Nur allein deine Eltern lieben dich und wissen was das Beste für dich ist eine Freundin aber nicht. Du hast bestimmt auf die Reaktion deiner Eltern große Angst oder ?  Auch wenn sie nicht positiv reagieren sie werden dir bestimmt helfen.

Kommentar von lifesucks2002 ,

ich habe sehr schlimme probleme die sonst nur erwachsene haben und da ist es nicht einfach noch mit schule etc. aber danke für den tipp mit meinen eltern vileicht erzähl ich es ihnen :) :D

Antwort
von frax18, 57

Als erstes ist wichtig, dass du etwas ändern willst und vor allem auch Willens bist Hilfe anzunehmen. Dann solltest du tatsächlich dir den Beistand eines professionellen Psychologen ersuchen, mit dem du dich gut verstehen kannst.
Lass es auf jeden Fall nicht schleifen. Je länger du so lebst, desto schwerer wird es für dich diese Lebensweise einzustellen und aus dem Trichter des Unglücks herauszukommen bis nichts mehr von dir übrig ist. Hör auf jemanden, der das mit Erfahrung bezeugen kann und zieh die Notbremse so lange du es noch kannst. Das erfordert vor allem Eigeniniative, denn du selbst bist die Person die dir am nächsten steht und dir jetzt am meisten am Herzen liegen sollte.

Antwort
von KatzenEngel, 67

Lass Dich nicht auch noch von Deiner besten Freundin unter Druck setzen, denn ich glaube, Druck hast Du genug, sonst würdest Du das nicht machen! Tja, eigentlich sollten Deine Eltern das doch von alleine merken, also wenns gute Eltern sind....-

Ach mensch, Du brauchst unbedingt professionelle Hilfe. Ich wünsche Dir alles Gute :)

Kommentar von lifesucks2002 ,

danke für dein verständnis hat mir geholfen :D

Kommentar von KatzenEngel ,

Gerne ;)

Antwort
von schatzisSuesse, 55

Mal deinen arm an, wenn du dich ritzen willst. So mit rotem Stift, so wie du dich auch ritzen würdest. Oder Druck deine Gefühle anders aus zum beispiel zeichnen. Lenk dich ab: geh spazieren, mach was mit Freunden...

Antwort
von xIRaiinz, 79

1. Sprich mit deinen Eltern.

2. Hör auf damit.

3. Warum sollte ritzen eine Lösung sein? Willst du später überall Narben haben glaubst du das sieht schön aus? 

4. Nimm dir nen Gummiband oder so und schnalze es gegen deinen Arm wenn du dich schlecht fühlst oder das Bedürfnis hast dich selbst zu verletzen ... ritzen ist nie eine Lösung für Probleme, bringt nur noch mehr.

Antwort
von Sc0epZz, 90

Lass dir helfen und denk einfach immer gut sehe das gute im Leben.

Antwort
von Aruka97, 69

was viele nicht verstehen...einfach aufhören geht nicht 

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Doch, das geht. Allerdings nicht wenn man herumheult.

Antwort
von piccoloking, 62

Hör einfach auf, dein Leben ist kostbarer, als so ein Sch**ß wie, ach mein Freund hat mich verlassen

Antwort
von TreudoofeTomate, 34

Damit aufhören. Ich versteh die Frage nicht.

Kommentar von KatzenEngel ,

Wenn Du die Frage nicht verstehst, hättest Du gar nicht antworten brauchen!!!!

Deine Antwort: Damit aufhören verstehe ich nicht!

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Warum verstehst du die Antwort nicht? Das ist doch leicht. Es ist krank und gefährlich, was der FS treibt, darum soll er damit aufhören. Er hat sich selbst in diese Sucht getrieben, er muss sich selbst aus diesem Sumpf ziehen.

Das kann man auch mit 13 bereits wissen und daher war die Frage völlig unnötig und deshalb unverständlich warum sie überhaupt gestellt wurde.

Soweit jetzt verstanden?

Und komm mir bloß nicht damit, dass man das nicht alleine schafft. Doch, schafft man. Man muss sich bloß endlich mal zusammenreißen. Herumjammern und Mitleidheischen hat noch niemandem geholfen.

Kommentar von KatzenEngel ,

Ich kann nur hoffen, dass DU KEINE Kinder hast!!!!! Und sicher ist dass Du über keinerlei Empathie verfügst, sonst würdest Du hier nicht so was von Dir geben!!!!

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Witziger Kommentar. Kein Kind mit Selbstbewusstsein und Stärke macht so etwas. Beide Eigenschaften sind nicht angeboren, wie du sicher weißt. Dafür muss man kämpfen...

Hast du dir mal angeschaut wie hoch die Quote der Erwachsenen ist, die solchen Mist bauen? Warum wohl, machen fast ausschließlich Kinder so etwas?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten