Frage von Sloggi1, 67

Hallo, ich benötige bitte eine schnelle Info zu meinem Problem?

Ich fahre einen BMW 523i; Baujahr 2000; Km-Stand: 265000 Gestern musste ich mich vom ADAC abschleppen lassen. Der Grund: plötzlicher Anstieg der Wassertemperatur bis voll in den roten Bereich. Maßnahmen: rechts ran, Warnblinkanlage an, volle Heizleistung. Temperatur ging auch langsam wieder zurück. Motor abgestellt und nach dem Wasserstand gesehen. Nach ca. 3/4 Jahr musste ich jetzt etwa 0,3 ml Wasser nach- füllen. Es trat kein Wasserdampf aus. Motor wieder an und nun ging die Anzeige wieder ganz langsam auf den roten Bereich zu. ADAC kommen lassen und ab in die BMW-Werkstatt. Eine Fehlerursache nannte man mir nicht. Man wollte erst die Rückkehr des Werkstattleiters am kommenden Montag aus seinem Urlaub abwarten. Was könnte hier die Ursache zu dem techn. Defekt sein und mit welchen Kosten muss ich eventl. rechnen? Danke für Eure schnelle Antwort.

Antwort
von martinzuhause, 41

kommt draufan was es ist, davon hängt dwer preis ab. wenn du glück hast ist es nur das thermostat, so das nur der innere wasserkreislauf arbeitet. das thermostat soll öffnen wenn es da zu heiss wird. das bekommt man raus indem man den wasserkühler berührt. ist der motor heis und er wasserkühler nicht wird es das thermostat sein.

ansonsten kann es auch die zylinderkopfdichtugn sein, so das wasser und öl nicht mehr getrennt sind. das wird dann wesentlich teurer

Antwort
von Peter501, 31

Zu einem plötzlichen Temperaturanstieg ohne wesentlichen Wasserverlust fällt mir nur ein def.oder gerissener Keilriemen ein.Das hätte aber die Werkstatt schon nach einer Sichtprüfung feststellen müssen.Eine andere Möglichkeit wäre vielleicht eine festgelaufene Wasserpumpe.

Weiter kann ich mir keinen Reim darauf machen.

Antwort
von Deepdiver, 19

Sieht ganz nach einem defekten Thermostat aus,

Wenn du es nciht selber machen willst, rechne mit ca 150 € Kosten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community