Frage von DerpVGC, 60

Hallo ich baue gerade ein gaming pc zusammen und ich frage mich ob ich ein intel i7 oder intel i5 kaufen soll und welches motherboard dafür?

Intel i7 oder i5 ?!

Expertenantwort
von dermitdemhund23, Community-Experte für Grafikkarte, 18

Also es ist ganz einfach. Ein i7 ist einem i5 (der gleichen Generation) in allen Punkten überlegen. Dafür ist er halt auch teurer. Es kommt also ganz darauf an, ob du bereit bist, mehr Geld in einen i7 zu investieren. 

Welches du Mainboard du nimmst, kommt auf den Prozessor an, den du wählst. Der Sockel muss nämlich übereinstimmen. 

Am besten wäre natürlich eine CPU der neusten Generation. Und es kommt darauf an, ob du übertakten willst. Wenn du nicht übertakten willst, würde ich:

- wenn du dich für einen i5 entscheidest, einen i5 6600 und ein Gigabyte GA-B150-HD3P nehmen.

wenn du dich für einen i7 entscheidest, einen i7 6700k und das bereits genannte Mainboard nehmen. 

Wenn du jedoch SCHON übertakten willst, würde ich:

-wenn du dich für einen i5 entscheidest, einen i5 6600 und ein MSI Z170 A-Pro nehmen.

-wenn du dich für einen i7 entscheidest, einen i7 6700k und das bereits genannte MSI Board nehmen. 

Kommentar von DerpVGC ,

danke das hilft mir sehr weiter

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Klingt ein bisschen ironisch, aber kein Problem xD

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Oh hab nen kleinen Fehler gemacht: Wenn du einen i5 nimmst und übertaktest, nimm den i5 6600k!

Kommentar von medmonk ,

Also es ist ganz einfach. Ein i7 ist einem i5 (der gleichen Generation) in allen Punkten überlegen. 

Stimmt nicht ganz! Es kommt immer aufs jeweilige Modell an und für welche Zwecke die CPU benötigt wird. Fürs Gaming ein guter i5 durchaus besser sein kann, als ein i7. Für die 3D oder Video-Postproduktion wiederum ein i7 mit 4 oder mehr Kernen sowie Threads die Nase vorn hat. Gerade bei den Architekturen (Haswell oder Skylake) es doch sehr unterschiedlich und nicht immer der i7 vorteilhaft ist. Wobei ich selber auch einen i7 favorisiere. 


Kommentar von dermitdemhund23 ,

Nein. Nein nein nein!! 

Ein i7 hat einfach IN JEDEM BEREICH mehr Leistung. Da gibt es überhaupt keine Diskussion! Den einzigen Vorteil, den ein i5 gegenüber einem i7 hat, ist der Preis. Ansonsten ist ein i7 einem i5 in ALLEN PUNKTEN ÜBERLEGEN! In Sachen Gaming, als auch in Sachen Videoproduktion! Und das ist auch schon bei jeder Architektur so gewesen!

Kommentar von medmonk ,

Ein i7 hat einfach IN JEDEM BEREICH mehr Leistung. Da gibt es überhaupt keine Diskussion! Den einzigen Vorteil, den ein i5 gegenüber einem i7 hat, ist der Preis.

Dann hast du entweder meine Antwort nicht richtig verstanden oder schlichtweg keine Ahnung. Was nützt dir rein aufs Gaming bezogen eine CPU die Hyperthreading kann, jedoch von fast allen aktuellen Spielen nicht unterstützt wird bzw. es nicht nutzen können? Richtig, nichts!  

In Sachen Gaming, als auch in Sachen Videoproduktion!

Eben nicht! Da die meisten Spiele Hyperthreading nicht nutzen können, es herausgeworfenes Geld ist. Man kauft doch nicht etwas, von dem man nichts hat. Wohl gemerkt aufs Gaming bezogen! Bei einer Workstation die Anforderungen wieder ganz anders ausfallen. Da, genau da macht dann auch ein i7 wirklich sinn. Weil dort eben zum Multitasking Hyperthreading genutzt wird (werden kann).

Dir abschließend in so fern recht gebe, das ein i7 mehr Feuer unterm Ar*** hat. Da einiges davon jedoch nicht genutzt wird (werden kann), es mehr als sinn-befreit ist. Daher fürs Gaming ein starker i5 locker ausreicht. Lediglich Kerne und sowie die Höhe des Caches man noch nennen könnte. Jetzt an dieser Stelle aber mal außen vor lasse, da der fehlende Hypertreading-Support eigentlich schon ausreicht. 

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Hey. Alles was ich gesagt hab war, dass ein i7 mehr kann, als ein i5. Und das in jedem Bereich. Und da liege ich richtig. Auch ohne Hyperthreading kann ein i7 mehr. Auch ohne Hyperthreading erreicht ein i7 mehr FPS, als ein i5. Es ist zwar nur wenig, aber es ist etwas. Du jedoch redest die ganze Zeit davon, dass sich ein i7 sich bloß fürs Gaming überhaupt nicht lohnt. Aber davon war doch nie die Rede... Das habe ich doch nie behauptet. Ich hab nur gesagt, dass ein i7 in allen Punkten besser ist (außer Preis). Und du kommst mir damit entgegen, dass sich ein i7 nur fürs Gaming nicht lohnt. 

Antwort
von BlockenOwnz, 42

Kommt drauf an, was du spielen willst. i5 6500 oder 6600 reicht für die meisten Games.


Kommentar von DerpVGC ,

watch dogs 2 ausserdem kaufe ich mir eine nvidia gtx 1070 ichill x3

Kommentar von BlockenOwnz ,

Wenn du dir schon die gtx 1070 kaufst, kannst du dann auch zum i7 greifen, wenns im Budget ist. Hast halt länger was von.

Kommentar von Juculian ,

i5 6600.

Antwort
von XXXNameXXX, 26

Kommt auf dein budget an

Antwort
von gtesbrtwe4h, 17

Kommt alles aufs Budget an.

Schreib mich mal auf Skype (Thomas Neschen) an - ich mach dir eine Pc zusammenstellung und helfe dir bei Fragen.

Kommentar von medmonk ,

Warum machst du es nicht hier. So können einmal "wir" Feedback geben und im gleichen Zug auch andere etwas davon haben. 

Kommentar von gtesbrtwe4h ,

Ich mache Grundsätzlich Pc -Zusammenstellungen nur an Tabellen (excel), um Name, Firma, Preis, Link und optional noch spezielle Informationen aller Produkte schreiben zu können. Hier einfach nur die Teile hinzuschreiben finde ich ein wenig unproffesionell. Ich poste dann nachher auch noch meine Zusammenstellung im Internet damit sie kommentiert und verbessert werden kann.

Antwort
von Steven6399130, 19

Kauf dir einfach gar keinen Intel Prozessor, sondern einen von AMD.

Ich habe mir vor wenigen Monaten einen Gaming PC zusammengebaut mit einem Prozessor von AMD für 50€, der einfach die gleichen Leistungen bringt wie ein I5 für knapp 200€. Einfach nur weil meiner schon erneuert wurde. Kann dir bei Interesse die näheren Daten durchgeben.

Lg Steven

Kommentar von gtesbrtwe4h ,

Kommt alles aufs Budget an.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Unsinn. 50€ AMD Schrott kommt niemals an einen aktuellen Intel an. 

Kommentar von Steven6399130 ,

Wenn man keine Ahnung hat...

Es ist einfach nur eine erneuerte Baureihe und deshalb ist der Preis so stark gesunken. Und außerdem keine integrierte Grafikkarte, die eh keiner braucht. Schau dir einfach mal beide im Vergleich an:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Intel-Core-i5-6600K-4x-3-50GHz-So-115...

http://www.mindfactory.de/product_info.php/AMD-FX-Series-FX-4300-4x-3-80GHz-So-A...

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Ich beantworte hier seit 8 Monaten fast täglich PC-Fragen und mir wird vorgeworfen, ich hätte keine Ahnung.... 

Glaubst du denn GHz ist alles???!!! Glaubst du, der FX hat mehr drauf, weil er 0,3 GHz mehr pro Kern hat??!! 

Hast du ZUFÄLLIG mal etwas von LEISTUNG PRO MHZ GEHÖRT?? Oder von sogenannten ARCHITEKTUREN???? 

Pff...

Kommentar von medmonk ,

mit einem Prozessor von AMD für 50€, der einfach die gleichen Leistungen bringt wie ein I5 für knapp 200€. 

Solche pauschalisieren Aussagen sind grundsätzlich mist. Wenn du schon derartiges behauptest, wenigstens die Modelle bzw. Typ-Bezeichnung der CPUs nennen solltest. Gibt schließlich nicht nur einen i5. Davon mal ab, in den letzten 2-3 Jahre AMD nicht wirklich etwas auf den Markt gebracht hat, was den Intel CPU gefährlich werden könnte. 

Kommentar von Steven6399130 ,

Wie dir vielleicht aufgefallen ist, habe ich bereits fünf Minuten vor deinem Kommentar einen Link zu meinem Prozessor geschickt und einem von einem I5 Modell zum Vergleich

Kommentar von medmonk ,

Ich habe deine Antwort erst gesehen, nach dem ich meinen Post abgeschickt habe. Die Zeitangaben hier schon etwas länger konfus sind und immer wieder blöde Überschneidungen vorkommen. Erst recht wenn man nebenbei noch auf anderen Seiten unterwegs ist und nicht gleich überprüft ob und wenn ja was geschrieben wurde. 

Wie dem auch sei. Ich habe an sich ja nichts gegen AMD. Bei Intel CPUs ist dessen IPC i.d.R. höher. Ein FX daher höher takten muss, um annähernd die selbe Leistung zu bringen. Der Cache und Hyper-Threading auch so ne Sache wären. Auch bei Benchmarks AMD im Gaming-Bereich meist deutlich schlechter abschneiden, als vergleichbare Intel CPUs. Zu guter letzt der Sockel mir ein Dorn im Auge ist. 

Intel hat faktisch die bessere Architektur. Sei es Haswell oder Skylake. Durch mehr Pins die Übertragungsrate von Daten doch deutlich erhöht wird. Auch das Zusammenspiel der einzelnen Kerne und dem Cache besser ist. Kann und will ich hier sicher nicht pauschalisieren. Aber wie bereits erwähnt Intels CPUs vor allem in den letzten 2-3 Jahren doch deutlich mehr Leistung liefern bzw. um einiges ausgewogener sind. Wenn das eigene Budget ausreicht, Intel empfehle. Ansonsten man halt (wie von dir vorgeschlagen) einen eine CPU von AMD auswählt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community