Frage von Sonii5, 61

Hallo, ich arbeite als freiberuflich, wie soll ich mich versichern?

Ich bin total durcheinander und weiß nicht mehr wie ich das machen soll, wie mache ich Krankenversicherung, Rentenversicherung?
Danke im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kevin1905, 24

Geht es auch ein kleines bisschen konkreter?

  • Was genau machst du?
  • Wie viele Auftraggeber hast du?
  • Wie viel Gewinn entnimmst du deiner Tätigkeit pro Jahr?
  • Hast du weitere Einkünfte?
  • Wenn ja, welcher Art und wie hoch?
Kommentar von Sonii5 ,

Ich arbeite zur Zeit Vollzeit in einem Restaurant und verdiene monatlich 950 €
Nebenbei dolmetsche(freiberuflich) ich noch für einen privaten Auftraggeber und für das Landesamt da bekomme ich ca. 1300€ brutto monstl. , die Frage ist jetzt wie ich mich versichern kann wenn ich im Restaurant aufhöre und mich auf das dolmetschen konzentriere bzw. dies Primär ausführe

Kommentar von kevin1905 ,

Brutto heißt, das ist dein Umsatz?

Dann bist du aber von einer möglichen Hauptberuflichkeit meilenweit entfernt.

Ohne deinen Gewinn zu kennen, kann ich dazu nicht mehr sagen. Dieser ist entscheidend für die Einkommensteuer und für die Sozialversicherung.

Antwort
von DerHans, 23

So wie du schreibst, klingt "freiberuflich" unglaubwürdig.

Du bist scheinbar selbständig. Bei deiner Krankenkasse musst du dein Einkommen angeben, dann wird der Beitrag festgelegt.

Meldest du dich NICHT, wirst du automatisch zum Höchstbeitrag eingestuft.

Rentenversicherung ist dagegen deine eigene Entscheidung.

Kommentar von Sonii5 ,

Ich habe noch Nebenjob, möchte aber bisschen runterstufen, eventuell auf 450-500€

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten