Frage von Blackcat3006, 109

Hallo, ich (alleinerziehend mit 2 Kindern) lebe in einer WG. Wir bekommen beide momentan Alg2 und müssen jetzt umziehen, jetzt hätte ich 2 Fragen?

Hallo, ich (alleinerziehend mit 2 Kindern) lebe in einer WG mit einem Bekannten. Wir bekommen beide momentan Alg2 und müssen jetzt umziehen, da wir wg. Eigenbedarfs gekündigt bekommen haben. Wir haben nun ein kleines Häuschen gefunden das in 2 kleine Wohnungen aufgeteilt ist. Da wir es uns teilen, ist es für jeden von uns angemessener Wohnraum. Wir bezahlen nur die Kaltmiete (850), die Nebenkosten müssen wir selber tragen, da unsere Vermieterin damit nichts zu tun haben will... Den Mietvertrag muss ich ja vor Abschluss genehmigen lassen. Nun meine Frage: 1. wie muss der Mietvertrag aussehen, das ihn mir der Jobcenter genehmigt, und 2. wie fülle ich den Antrag für Wohnungs- und Nebenkosten aus? Kann mir jemand helfen, damit ich da ja nix falsch mache?

Lg judy

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dentiz, 86

Scheinst in einer bisschen miesen Lage zu sein:/ Such dir Hilfe bei Sozialarbeitern diese helfen gerne (ist ihre Arbeit) bei solchen fällen :)

Kommentar von Blackcat3006 ,

Ja mehr oder weniger, wir können die Nebenkosten tragen, da ich auch Unterhalt für die Kids bekomme und nur einen geringen Anteil Alg2 bis jetzt. Da ich jetzt aber einen angemessenen Wohnraum gefunden habe wäre das alles kein Problem. Vermieterin weiss nur nicht genau wie der Mietvertrag aussehen muss, das wir ihn auch genehmigt bekommen! Es wird für mich extra und meinen Bekannten einen geben.

Kommentar von Dentiz ,

Ja wie gesagt Termin. Bei Sozialarbeiter die sagen wie der auszusehen hat... Entweder mit der Vermieterin gemeinsam ein Termin oder die Sozialsrbeiter schicken ein Konzept vom Vertrag bestimmt iwie an die Vermieterin 

Kommentar von Blackcat3006 ,

Ja danke da werd ich mich morgen gleich drum kümmern! 😊

Kommentar von Dentiz ,

Je schneller umso besser :) Kein Ding probiere wenns bei mir schon nicht gut läuft anderen zu helfen 

Antwort
von Blackcat3006, 69

Ja mehr oder weniger, wir können die Nebenkosten tragen, da ich auch Unterhalt für die Kids bekomme und nur einen geringen Anteil Alg2 bis jetzt. Da ich jetzt aber einen angemessenen Wohnraum gefunden habe wäre das alles kein Problem. Vermieterin weiss nur nicht genau wie der Mietvertrag aussehen muss, das wir ihn auch genehmigt bekommen! Es wird für mich extra und meinen Bekannten einen geben.

Antwort
von Georg63, 61

Bei uns in Berlin würde das so nicht funktionieren. Da gibt es eine Obergrenze für die Gesamtkosten - also Kaltmiete + NK + Heizung. Nur wenn die Summe im Limit, oder bei Härtefällen max. 10% drüber liegt, gibt es eine Kostenübernahme. Du kannst doch nicht die Neben- und Heizkosten vom Regelsatz bezahlen. Der Unterhalt wird ja komplett auf die Leistungen angerechnet, den gibts nicht zusätzlich.

Kommentar von Blackcat3006 ,

Das weiss ich doch alles, und das funktioniert. Ich ging nur um den Mietvertrag um mehr nicht! Trotzdem danke!

Kommentar von Blackcat3006 ,

Das gibt's bei uns natürlich auch die Grenze! Und das liegt alles im Rahmen.....

Kommentar von blumenkanne ,

die gesamten kosten der unterkunft sind aufzuschlüsseln im mietvertrag oder er wird nicht zugesichert.

zudem die kaltmiete bereits viel zu hoch ist oder teilst du das durch vier: deine dreierbg und dem vermieter?

Antwort
von blumenkanne, 52

angemessener wohnraum für drei personen ist bis zu 75 qm. die angemessene kdu berechnet sich aus kaltmiete und nebenkosten. die maximalen kdu sind also die summe aus beiden. 850 euro kalt für eine wohnung ist wohl masslos übertrieben und wird nicht genehmigt werden.

die nebenkosten gehören mit zum mietvertrag und sind vom vermieter auszuweisen oder es ist einzutragen das 850 euro inkl. nebenkosten sind. ansonsten würde ich bei solchen dubiosen machenschaften garnicht einziehen. es gibt keinen antrag für nebenkosten, du musst die kosten nachweisen oder wirst sie selbst tragen. also such dir eine wohnung die den max. kdu deiner region entspricht.

Kommentar von Blackcat3006 ,

Hast nicht richtig gelesen, es sind 2 Wohnungen, haus wird geteilt, jeder trägt seine nebenkosten selber!  Ich hab nicht mal 75 qm, wohnung ist angemessen für jeden von uns! ....Danke! 

Kommentar von blumenkanne ,

natürlich hab ich das. es sind zwei kinder und du. max 75qm. und maximale kosten der unterkunft. die sind vernünftig auszuweisen in kaltmiete, heizkosten,nebenkosten. ansonsten kannst du die kosten selber tragen.

ein mietvertrag ist vernünftig vorzulegen. immerhin muss der vermieter die miete ja auch vernünftig versteuern.

erkläre mal wie du sonst die nebenkosten nachweisen willst? heizung die rechnung von der wärmeversorgung? nur für dich ausgeteilt? in einem haus das zwei leute bewohnen? unglaubwürdig.

müllgebühren für zwei leute die ein haus bewohnen? das wird einfach auf einen abgelegt.

wo genau ist das problem deines angeblichen vermieters einfach aufzuschlüsseln: die kosten der heizung und wasser für drei personen sind xy

kosten heizung xy

kosten nebenkosten xy und fertig ist er. wie geteilt ist denn das haus wirklich und wer ist der vermieter. sei vorsichtig, dass dir nicht eine bg mit deinem vermieter  unterstellt wird.

Kommentar von Blackcat3006 ,

Was heisst hier angeblicher Vermieter? Geht's eigentlich noch, genauso bin ich keiner BG! Ich wollte hier Tipps und nicht von jemand niedergemacht werden! Tipps waren das keine 😡 die von deiner Seite kamen.....

Antwort
von Indivia, 52

es reicht ein normaler UNUNTERSCHRIBENER Mietvertrag,damit gehst du zum JC und lässt dir die Genehmigung SCHRIFTLICH geben. Dann kannst du ihn unterschreiben und zurück zur Vermieterin bringen.

Kommentar von Blackcat3006 ,

Das weiss ich auch selber. ..es ging mir nur darum soll sie reinschreiben ohne nebenkosten oder sollen wir die aufführen? Danke trotzdem!

Kommentar von blumenkanne ,

falsch. man holt sich die zusicherung vorher und nicht wenn man schon unterschrieben hat.

Kommentar von Indivia ,

Genau das steht oben UN-UNTERSCHRIEBEN, sonst würde es doch keinen Sinn machen ihn danach zu unterschreiben

Kommentar von blumenkanne ,

dann drück dich doch so aus, dachte du hast dich verschrieben. es heißt nicht- unterschriebener.

Kommentar von Indivia ,

hätte aber auch dann eigentlich aus dem Zusammenhang klar sien müssen, warum soltle man ihn sonst später noch mal unterschreiben müssen?

Kommentar von blumenkanne ,

nun es gibt genüg dumpfe die den mietvertrag bereits unterschrieben einreichen und nicht zugesichert bekommen. die bekommen die bisherige miete weiterbewilligt und keine kosten für den umzug bewilligt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community