Frage von Nico0363, 178

Hallo, ich 15/m habe folgendes Problem: unzwar habe ich den Anschein, dass mein Vater denkt, ich wäre schwul. Wie kommt er darauf?

Also ich hatte zwar schon 2 Freundinnen aber die hatte ich meinen Eltern nicht vorgestellt. Jetzt macht mein Vater immer so komische Andeutungen wie beispielsweise: "Ich finde es nicht schlimm das mein Sohn schwul ist" . Dies hatte er zu meiner Mutter gesagt! Wie kann ich im zeigen, dass es nicht so ist? Ich zieh mich an wie ein normaler Junge (vllt etwas klassischer aber egal), ich rede wie ein normaler. Was würdet ihr tun?

Antwort
von Mindermeinung, 53

Das ist doch eigentlich nett gemeint von Deinem Vater, oder nicht?

Wärst Du schwul, wärst Du wahrscheinlich froh, dass er zu erkennen gibt, dass das kein Problem ist. Wenn Du hier mal die Beiträge von schwulen Gleichaltrigen liest, wirst Du feststellen, das es eben tatsächlich öfters ein Thema ist: dass manche Angst vor der Reaktion der Eltern haben oder nicht einschätzen können, wie die Eltern zu der Thematik stehen und deshalb verunsichert sind.

Sag Deinem Vater einfach, dass Du schon Freundinnen hattest und Du Dich nicht zu anderen Typen hingezogen fühlst - und Du es nett findest, dass er Dich so akzeptiert wie Du bist - egal wie Du bist.

Es ist ja kein Angriff, wenn man jemanden in die falsche "Schublade" steckt, oder? Weder ist es beleidigend einen Schwulen als Hetero zu bezeichnen, noch einen Hetero als schwul.

Btw: auch schwule Jungs reden "normal" und ziehen sich "normal" an. Die meisten jedenfalls. So "normal" wie Heteros und Bisexuelle eben auch.... was auch immer normal für Dich ist. ;-)

Antwort
von Skysmile, 14

Hey, :D

Ich denke mal, dass du ihm schon gesagt hast, dass du nicht homosexuell bist und er es als "herausreden" ansieht und denkt, dass du dich schämst und deshalb abstreitest angeblich homosexuell zu sein. Ihm einfach das nächste mal deine Freundin vorstellen würde ich eher von abraten, da du ja nicht weißt, wann du wieder eine  hast.

Was eine Möglichkeit wäre...du hast doch bestimmt mal Fotos bzw. Selfies mit deinen früheren Freundinnen gemacht. Vielleicht gibt es eines, wo ihr euch küsst, oder etwas ähnliches das du deinem Vater so zusagend als "Beweis" liefern kannst.

Hoffe konnte helfen.

Lg sky

Kommentar von Nico0363 ,

Naja ich lösche die Fotos von mir und meinem Ex Freundinnen. Wer nicht?

Kommentar von Skysmile ,

dann fällt diese Variante ja dann mal weg :() deine ex zu fragen wäre auch blöd... warte einfach ab

Antwort
von Kiramich20200, 77

Sag ihm einfach, dass du nicht schwul bist, wenn dich das stört. Und nächstes mal, kannst du deine Freundinnen ja auch vorstellen. Oder du lässt es einfach und dein Vater wird irgendwann selber merken, dass du nicht schwul bist.

Antwort
von uteryou, 24

Eltern haben da immer so eine Vorahnung. Auch zu einem Zeitpunkt, wenn man es selbst noch nicht weiß.

Kommentar von Nico0363 ,

Ich selbst weiß es aber schon 😂

Kommentar von uteryou ,

Wart mal noch paar Jahre ab...

Antwort
von King0reo, 57

Sag es ihm ganz einfach

Antwort
von Garlond, 24

Solange er es nicht zu dir sagt, würde ich es einfach ignorieren. Aber da sieht man mal wie es wäre wenn Heteros sich genau wie Homos outen müssten :D. Nichts anderes ist das nämlich, von daher der Tipp, ignoriere es, wenn es soweit ist, wird er es schon merken.

Oder gestehe ihm einfach das du hetero bist. *lach* ich stell mir gerade vor wie du es ganz schuldbewusst rüber bringst, sozusagen entschuldigend, in der Annahme er sei enttäuscht das sein Sohn nicht schwul ist :D

Antwort
von Giruhia, 46

Rede mal mit deinem dad wie er darauf gekommen ist ? Am besten ist es du fragst ihn selber weil die leute hier können dir in dieser situation leider nur beschränkt helfen. 

Kommentar von Nico0363 ,

er erzählt öfters das er il meinen Alter schon ziemlich Freundinnen hätte. und weil er es nicht von mir kennt, denke ich er vergleicht mich mit sich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten