Mein Hundemädchen (Labrador-Colli-Mix 6Jahre alt) hat auf einmal Angst im Dunkeln Gassi zu gehen. Wer weiß Rat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was sagst das nicht gleich? Das war der Knall oder die Fehlzündung von einem Auto. Was glaubst du wie meine Betty drauf ist, wenns donnert oder wo knackst. Das dauert dann immer 3 Tage, bis sie wieder freiwillig rausgeht, also ohne an mir zu kleben.

Schau halt, dass du die erste Zeit mit ihr noch gehst bevor es ganz dunkel ist und dann sehr zeitlich früh. Das legt sich mit der Zeit wenns nicht mehr knallt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Könnte es vielleicht sein, dass du etwas nervöser wirst?
Mein Hund merkt sofort wenn ich "angst" habe und wird aufmerksam... Wenn ich dann auf einmal etwas "falsches" (aus seiner sicht) mache, dann bekommt er angst

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 11lukas28
30.10.2015, 20:48

Danke erstmal,

nein, bei mir hat sich nichts geändert.

Falls du die Antwort von "Abuterfas" lesen kannst und meine

Antwort, hast du die Situation.

Wie kann ich meinem Hund die Angst nehmen?

Sie geht im Dunkeln nur noch kurz raus in Sichtweise  von mir

macht sie ihr Geschäft und ab zurück ins Haus.

Tagsüber laufe ich mit ihr kilometerweit, ohne Probleme

0

Hallo!

Mit den spärlichen Infos läßt sich nichts raten oder sagen. Hat sich was geändert? Der Weg? Die Uhrzeiten? Habt ihr ein anderes Prozedere als bisher? Gab es schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit? Hast Du eventuell Angst im Dunkeln und es überträgt sich auf den Hund?....

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 11lukas28
30.10.2015, 20:41

Erst mal Danke für die schnelle Antwort.

In der Tat, war da mal was. Vor ca. 4 Wochen, bei Einbruch der

Dunkelheit ging ich mit ihr meine abendliche Runde. Dann gab es einen Knall, wahrscheinlich Fehlzündung eines Motorrades in weiterer Entfernung. Mein Hund spurtete mit angelegten Ohren

zurück nach Hause.

Mir ist dann nichts mehr aufgefallen, weil ich danach abends immer

mit ihr mit dem Auto irgendwo anders Gassi ging.

Erst seit den letzten Tagen gehen wir abends die normale Runde

und da hat sie Angst und bewegt sich nicht.

Nehme ich sie ins Auto und fahre irgendwo hin, geht es besser, sie weicht aber nicht von meiner Seite

0

Was möchtest Du wissen?