Frage von holger1976, 62

Hallo, hatte einen Wasserrohrbruch in der Heißwasserleitung. Versicherung zahlt alles , aber wer zahlt den Gas und Wasserverbrauch. Versicherung?

Antwort
von Apolon, 29

Da hilft nur eins, die Versicherungsbedingungen lesen, bzw. den Versicherungsvermittler anrufen.

Nicht in allen Tarifen der Wohngebäudeversicherung ist der Verlust von Wasser und Gas mitversichert.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 40

Sobald der Rohrbruch bekannt war, habt ihr ja hoffentlich den Haupthahn abgedreht. Dann hält sich der Verlust ja eher in Grenzen.

Nachweislicher Mehrverbrauch wird allerdings von der Versicherung gedeckt.

Kommentar von holger1976 ,

Das Leck war so klein das es nicht bemerkt wurde. Nur durch Zufall da es aus der Grundplatte austrat. Stecknadelkopfgroß.

Kommentar von DerHans ,

Dann dürftest du ein Problem haben diesen "Mehrverbrauch" zu belegen.

Woher weißt du, wie lange da Wasser ausgetreten ist?

Kommentar von holger1976 ,

Hallo,

selbst die Versicherung sagt das es mehrere Monate ausgetreten ist laut Gutachter.

Antwort
von kim294, 44

Bei dem Wasserverlust kommt es auf deine Versicherungsbedingungen an. Ist dort der Wasserverlust infolge Rohrbruch mit versichert, hast du Glück. Sonst zahlst du das selbst.
Und was meinst du mit den Kosten für Gas?

Kommentar von holger1976 ,

Das Loch war ziemlich klein die Heizung musste ständig aufheizen da das Heißwasser austrat. denke das ca. 5000 Liter Heißwasser futsch sind. 400 Euro Nachzahlung vom Gas.

Kommentar von DerHans ,

Wie willst du das objektiv festgestellt haben?

Wenn du eine Forderung stellst, musst du sie belegen können.

Kommentar von NochWasFrei ,

Da wird im Normalfall die jetzige Abrechnung mit der davor bzw. mehreren davor verglichen. Wenn eine deutliche Abweichung nach oben vorliegt, was den Verbrauch angeht, reicht dies eigentlich aus um plausibel darzulegen das zumindest ein Teil des Mehrverbrauchs auf den Schaden zurückzuführen ist. Nichts allzu Besonderes in so einem Fall.

Ob der Verlust auch versichert ist, ist eine andere Frage. In halbwegs aktuellen Bedingungen sollte er das aber sein.

Antwort
von basiswissen, 15

In den meisten Verträgen ist der Mehrverbrauch (den man nachweisen muss) versichert. Allerdings nicht in jedem Vertrag, würde ich doch einfach mal in die Bedingungen schauen oder, falls das nicht möglich ist, den entsprechenden Versicherung Berater anrufen und fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten