Frage von kellermuehle, 178.9 Tsd.

Hallo, hat jemand schon Erfahrung mit dem Abnehmpulver Refigura?

Habe eigentlich mit Almased gute Erfahrungen gemacht. Möchte jetzt mal Refigura probieren, da man dabei angeblich noch normal essen kann. Wer hat mit Refigura Erfahrung gesammelt? Bedanke mich schon jetzt für Eure Hilfe.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LiliaV, 155.2 Tsd.

Ernsthaft, solche blöden Antworten braucht kein Mensch! Hier hat eine Person ein Problem mit ihrem Gewicht und hinterfragt ein unbekanntes Produkt. Meiner Meinung nach total nachvollziehbar! Wenn man dann nur seinen Senf dazugeben will ohne das Produkt zu kennen-vollkommen unnötig!

Also deshalb komme ich auch zum eigentlichen Thema und berichte zu meiner ERFAHRUNG mit Refigura:

Ich hab das Pulver bei sowas wie einer Testphase ausprobiert und am Anfang war ich auch etwas skeptisch wegen dem "normalem-weiteressen-dürfen" Aber ich hatte schon so viel ausprobiert und ich wollte das es endlich mal klappt. Deshalb hab ich refigura eine Chance gegeben und zu meinem erstaunen konnte ich feststellen,dass es tatsächlich hält was es verspricht! :) Nur man muss wirklich 3-5 feste Mahlzeiten in seinen Alltag mit einbringen.. ich hatte z.B. vorher fast nie gefrühstückt und Abendessen dann teilweise richtig reingehauen...dann wirkt das Pulver zwar auch,aber mit einem riesigen Unterschied an Effektivität!! So Snacks zwischendurch habe ich weiterhin so gegessen :D Ich muss noch dazu sagen,dass ich ein wenig mehr Bewegung gemacht hatte als vorher,aber keinen "extrem Sport" ;) Zum Result kann ich sagen,dass ich 7 kg in 6 Wochen abnehmen konnte und es einfach funktionierte ohne viel tamtam oder hungern! Dafür dass ich nicht viel machen bzw. ändern musste, ist der Gewichtsverlust für mich mehr als zufriedenstellend und bis jetzt kein Jojo oder sonst was! Ich fühle mich einfach klasse und ich hoffe dass dir mein Beitrag wenigstens bisschen helfen konnte. Ich wünsche dir noch ganz viel Erfolg und hoffe dass du dein Ziel erreichst und dich in deinem Körper bald wohl fühlst :)

Kommentar von Baroness1970 ,

Hallo zusammen,

Ich werde dieses refigura auch mal testen-leider kann ich durch meine gehbehinderung((...)beckenbruch)kein sport machen-dennoch laufe ich jeden tag ca 2-4km mit meinem rollator um nich ganz einzurosten! Durch cortison hab ich furchtbar zugenommen-ich war früher immer schlank doch seit 2003 hat es sich leider verändert! Ich bin irgendwann im rollstuhl gelandet und hab erstmal festgesessen-nach arztpfusch!!! (Bitte bitte keine fragen zu prozess o ä.) 2012hab ich mich dann aus dem rollstuhl gekämpft und lauf heute an krücken oder mit dem rollator- ich hab schon glucomanann genommen und das hatte für mich keine erfolgswirkung-bis zum heutigen tag nehm ich ein produkt von Rossmann-fettblocker und kohlenhydratblocker-man muss den geschmack dieses pulvers mögen-damit hab ich mir auch mehr versprochen-

Abnehmen geht nur sehr langsam und deshalb will ich jetzt mal auf dieses refigura umschwänken! 

Bitte kein mitleid für meine situation-ich leb ja damit schon so lange und komme zurecht:) ich wünsche allen einen guten rutsch ins neue jahr! 

Antwort
von Liesl42, 44.9 Tsd.

Hallo kellermuehle,

ich kann bisher nur positiv von Refigura berichten. Habe dem ganzen anfangs nicht so wirklich getraut aber habe dann doch ganz gut abgenommen. Ich habe auch gestern nen Artikel in meinem Lieblingsblog darüber gelesen. Kannst du dir ja auch mal anschauen, ich finde die Schnimpeline hat das ganz gut erklärt.

Liebe Grüße, Lisa

Kommentar von Liesl42 ,

Ach, jetzt habe ich total vergessen dir den Link zum oben beschriebenen Blog hier zu lassen. http://dreiraumhaus.de/2016/11/24/hcg-diaet-tagebuch-kilos-runter-lifestyleblog-... Ist echt ein cooler Blog, fühle mich da immer gut informiert und kann so vieles nachvollziehen von den Sachen die Schnimpeline schreibt. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community