Frage von Arthurius111, 33

Hallo, hat jemand Erfahrung mit dem PROXXON Gasflämmer bzw.Hartlötkolben?

Kann ich damit Messingdraht schmelzen ? Wenn ja wie dick muss der sein ?Ich habe es schon mit 1mm dicken Draht versucht der fängt sehr hell zu glühen an (rotglühend geht aber schon ins blässere rot ) aber schmilzt nicht... hat jemand eine Idee?

Antwort
von wollyuno, 10

schweißdraht ist eisen das schafft er nicht,was du meinst ist lötdraht und glaub kaum das du mehr wie silberlot schaffst aber alles mit flamme.ein lötkolben ist was anderes und für weichlot gedacht

Antwort
von Cougar99, 13

Damit kann man hartlöten, aber nicht mit Schweissdraht, sondern mit Messing- oder Silberlot, eventuell mit Borax als Flussmittel. Schweissdraht gehort in ein Schutzgasschweissgerät!

Kommentar von wollyuno ,

oder für ein autogenschweißgerät,da ist er etwas dicker

Antwort
von Biberchen, 20

zum Hartlöten wird Messingdraht verwendet. Zum Schweißen reicht die erzeugte Wärme nicht.

Kommentar von Arthurius111 ,

Sorry ich meinte Messingdraht 

Antwort
von herja, 23

Ähmm, mit einen Hartlötkolben kann man nicht "schweißen"!

Kommentar von Arthurius111 ,

Freunde von mir machen das auch und das hält...ich weiß nur nicht welche Stärken die verwenden 

Kommentar von herja ,

lol, so ein Unsinn ... wenn du noch nicht einmal den Unterschied von Schweißen und Löten kennst, solltest du lieber nicht damit rumspielen. https://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%B6ten

Kommentar von Biberchen ,

deine Freunde werden Zinn als Weichlot verwendet haben.

Antwort
von Arthurius111, 15

UPS ich meinte Messingdraht 

Kommentar von herja ,

lol, dafür solltest du kein Messingdraht verwenden, sondern lieben Silberlot. Messingdraht ist was für Profis und der bist du bestimmt nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community