Frage von Fizzamea, 171

Hallo, Hat jemand Erfahrung mit dem Bildungsanbieter Alfatraining von Berlin Mitte?

Ich suche mögliche Weiterbildung, die die Agentur für Arbeit eventuell fördern wird. In besonders interessieren mich die Module von Wirtschaftsenglisch, Deutsch für den Beruf, Webdesign+Ecommerce, Projekt Management und SQL. Hat jemand solche Kurse besucht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DusanBG, 22

Ichhabe hier bei Alfatraining in Berlin Mitte Am Alexplatz den Kurs besucht. Business English + SAP SD Berater + ABAP Qualifikation (1 Monat).

Erstmal zum englishcen Teil: Sehr kurz und oberflächich.Ok, keine große Anspruche auf einmotaginen Kurs. Der Dozent Mirko Ganz ist sehr cooler Typ, bei dem man immer Spaß haben kann. Inhaltlich war der Kurs sehr reich und die Bücher waren sehr gut.

Der SAP SD Anwender Teil: sehr sehr positive Erfahrung nur dank unseres Dozent ( Hendrick Fischer), den ich nur warmherzlich empfehlen kann! Er hat suverän den Unterrichtskurs geführt. Jede Frage wurde so geantwortet, dass du es einfach verstehen kannst! Er konnte wichtig von unwichtig unterscheiden und für uns quereinsteiger sehr komplexe dinge verständlich machen.

Zweiter Teil (auch 2 Monate) Berater SD: Verlief im Großen und Ganzen relativ gut. Der Dozent hat so unterrichten, als ob wir schon Vorkenntnisse in Customizing mitgebracht hätten. Es war spannend und herausfordernd. Aber es ist am Ende doch alles gut ausgegangen. Der Dozent ist fachlich kompetent (bringt Kentnnise in mehreren Modulen) und beantwortet gerne jede Frage, egal ob offiziele Zeil für den Unterricht abgelaufen ist. An den Lernmaterial hat es auch nicht gemangelt, sowohl qualitativ als auch quantitativ.

ABAP Programierkurs ("Qualifikation"=1 Monat) war eine KATASTROPHE!!!

Wer keine Programier-Vorkenntnise mitbringt, der hat hier gar nicht zu suchen! Ich dachte, ich werde die erste Schritte in Programmiersprache erlangen können und den Code lesen sowie eine Zeile vom Code schreiben können aber der Dozent musste sich auf anderen Teil der Gruppe einstellen, der Zertifizierung macht, und es war für uns ein paar Beratern sehr schwierig den Schritt mitzuhalten. Alles war sehr schnell! Er hatte keine Zeit, um viele Fragen zu beantworten; in Besprechungsraum (wo er angeblich 1 zu 1 Dinge erklären soll) war immer die Hälfte der Gruppe (10 Leute) und bis ich an der Reihe komme, es ist schon 1 Stunde vorbei.

Der Dozent hatte keinen Spielraum. Der Fehlen liegt ausschließich an Alfatraining. Wir haben uns beschwert = erfolglos, keine Reaktion. Man hätte zwei Gruppe grunden sollen, eine für "Schnuppern"(was sonst kann man in einem Monat lernen) und andere für Entwickler und Zerti-Leute. Alles in einem Topf --->geht einfach nicht!

Danke Alfatraining, dass ich einen Monat umsonst verloren habe und dass Du auf meine Anmerkungen konstruktiv eingegangen bist.

Davon abgesehen, habe ich positive Erfahrung im laufe des 6-Monatigen Kurses sammeln können. Frauen, die in der Sekretariat arbeiten, waren immer sehr nett, freundlich und zuforkommend! Sehr gute Kommunikation. Keine Einwände hier.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Joshua18, 142

Ich habe einen Kurs bei alfatraining in NRW besucht, aber aus dem kaufm. Bereich.

Bei alfatraining spielt es überhaupt keine Rolle, wo Du den Kurs besuchst. Die Kurse finden als ganztägige Präsenzkurse statt. Als Teilnehmer bekommst Du 2 Bildschirme, der eine ist für den Dozenten und sozusagen die Tafel und der andere ist dein persönlicher Arbeitsbildschirm.

Der Dozent sitzt nun irgendwo in Deutschland und seine Schüler in den jeweiligen Lernzentren sind zugeschaltet. Man arbeitet mit einem Sprechgeschirr und kann jederzeit Fragen an den Dozenten stellen und dieser hat auch Zugriff auf die Arbeitsbildschirme der Schüler.

Das Niveau ist ziemlich hoch und die Dozenten nach meiner Erfahrung exzellent. Am Ende muss man dann eine Prüfung absolvieren, um das begehrte Zertifkat zu bekommen.

Ich war sehr zufrieden mit dem Kurs und kann alfatraining nur empfehlen. Ich glaube, das Unternehmen hat inzwischen auch bundesweit einen recht guten Ruf.

Man kann sich dort vorher auch gut beraten lassen, allerdings ist das mit dem Bildungsgutschein so eine Sache, da die Kurse vergleichsweise schon recht teuer sind. In meinen Kurs waren fast nur Teilnehmer, die von ihren Arbeitgebern in den Kurs geschickt worden waren, bzw. wo die Arbeitgeber, darunter viele namhafte Firmen, das unterstützten. 

Kommentar von Fizzamea ,

Sehr hilfreich. Meine Vermittlerin meinte, ich kann davon auch 4 Module auswählen, aber vermutlich hat sie die Preise nicht gesehen :(... Danke für Deine Antwort!

Kommentar von Joshua18 ,

Bei uns waren sogar mehrere Leute von der Arbeitsagentur die oft zwei Module gewählt haben. Kommt immer auf die Finanzlage der Ämter an. Eine Zeitlang haben die fast überhaupt nichts bewilligt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten