Hallo, hat jemand eine Zahl in EURO über die Höhe der Gesamtreparationen für den 1. Weltkrieg von Deutschland. Finde nur etwas über Reichsmark und letzte Raten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wovon ungern gesprochen wird: Noch unbezahlte deutsche Reparationen an Griechenland aus dem ersten Weltkrieg.


Entgegen der Verlautbarung der Bundesregierung, dass sämtliche Schulden des Ersten Weltkriegs getilgt seien, fand die Kommission im Versailler Vertrag eine Eintragung über die zum Ende des Ersten Weltkriegs Griechenland zugesprochenen Reparationen für Privatpersonen über 47 Millionen Reichsmark, welche ausgezahlt wurden. Von den übrigen, auf 485.975.000 Goldmark taxierten Reparationen wurden lediglich 7.275.380 tatsächlich bezahlt. Die ausstehende Summe berechnet der Spezialausschuss der staatlichen Rechnungskammer auf 9.189.270.837 Euro.

Quelle: http://www.heise.de/tp/artikel/49/49251/1.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die gibt es nicht direkt. Das war ein "Fehler" in der Weimarer Verfassung wo sie den deutschen die Reparationskosten aufgedrückt haben. Es wurde nie eine genaue Zahl genannt. Durch diese Ungenauigkeit ist Deutschland dann auch so abgestürzt am Anfang der goldenen 20er, wo es die mega Inflation gab. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TednDahai
01.09.2016, 10:05

Korrigiere: Das war EIN Grund für die Inflation. Nicht dass ich missverstanden werde ;)

1

Es gibt keine Umrechnungskurse RM EUR, insofern ist ein entsprechender Ausweis kaum darstellbar. Um wirklich ein Gefühl dafür zu bekommen, müsste man die Kaufkraft des Gesamtpaketes von 1919 auf heute übertragen. Aber auch das macht wenig Sinn, weil Deutschland die Reparationen nicht vollständig gezahlt hat. Zudem müssten irgendwie auch noch die Zinsen einfließen. Und auch hier wieder: Gezahlt wurde in RM, DM und heute haben wir EUR.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das macht nicht allzu viel Sinn, diese Frage, denn es gab 2 Währungsreformen (1923 und 1948), da kann man das kaum mehr in Euro umrechnen - man kann es höchsten Schätzungsweise an die heutigen Preise angleichen (Preis für einen Laib Brot zB).

Die Reparationen sind eines der am meisten aufgebauschten Themen - sie kosteten nicht mehr als einen Monat Krieg - etwa 2 Mrd RM. Für ein Land, das eigentlich nur noch sehr geringe Rüstungskosten hatte, fiel das nicht ins Gewicht.

Die Inflation hatte nur sehr marginal mit Reparation zu tun, das ist leider ein unausrottbares Gerücht, das sich bis heute hält.

Hier mehr: http://geschichte-forum.forums.ag/t3-inflation-1914-1918-1923-einfach-verstandlich-erklart-von-der-kriegsfinanzierung-durch-schulden-bis-zum-ruhrkampf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mastrodonato
01.09.2016, 11:48

Noch eine Ergänzung - mit 2 Mrd RM sind jährliche Kosten gemeint.

1

Durch die Währungsreform hat der 1WK Deutschland ungefähr 50 Mark gekostet. (Leicht untertrieben, aber die richtige Richtung, auf jeden Fall keine Hunderten Millionen)
Abgesehen von den ganzen Zerstörungen und den Millionen Toten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?