Frage von gesundklaus, 16

Hallo, hat jemand bereits ein Erfahrung mit einer Elektrokardioversion gemacht Hat sich dadurch das Vorhofflimmern verbessert oder bzw. \war es danach weg.?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von AnnaLu123, 6

Hallo,

ich selber habe leider keine Erfahrungen. Ich kann nur von meinem Opa berichten. Der musste 3 mal zur Kardioversion und im Anschluss hat sich seine Herzrhythmusstörung etwas verbessert. Er meinte auch, dass das ganze Procedere nicht wirklich schlimm ist.

Ich hoffe, du findest die passende Lösung.

Antwort
von Hideaway, 12

Die Elektrokardioversion ist vom Prinzip her eine gute Methode, das Herz wieder auf Takt zu bringen. Wobei es allerdings Fälle gibt, in denen das auch bei mehrfachem Versuch nicht gelingt. Aber das ist ja bei vielen anderen Therapien auch so.

Von der Anwendung selbst bekommt man nichts mit, da der Patient dafür in eine Kurznarkose versetzt und direkt danach wieder "geweckt" wird. Es bleiben auch keine Schmerzen oder irgendwelche anderen Folgen zurück. Du kannst der Sache völlig entspannt gegenüber treten.

Allerdings ist sie bei vielen Patienten nicht von dauerhaftem Erfolg gekrönt, die Rückfallrate liegt (leider) bei 60 bis 70 Prozent. In der Regel wird dann ein zweiter oder auch dritter Anlauf genommen.

Fazit: Ein Verfahren, das vielen Patienten Besserung bringt, aber der Dauererfolg ist nicht vorhersehbar. Dennoch ist die Elektrokardioversion einen oder auch mehrere Versuche wert. Falls sie nicht zum Erfolg führt, ist auch über einen Herzschrittmacher nachzudenken.

Im Übrigen lassen sich Patienten mit Herzrhythmusstörung (wenn sie nicht lebensbedrohende Größenanordnungen annimmt) auch ohne Kardioversion oder Schrittmacher medikamentös so einstellen, dass sie ein normales Leben führen können und ihre Lebenserwartung nicht eingeschränkt ist. Auch Sport ist möglich, wenn man auf seinen Körper hört und ihn nicht überlastet. Genaueres dazu (wie auch zum Rest meiner Ausführungen) kann dir dein Arzt sagen.

Kommentar von gesundklaus ,

Vielen Dank, aber das hilft mir jetzt auch nicht richtig weiter für meine Entscheidung! Mal sehen wie's läuft!

Grüsse Klaus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community