Frage von sternchen6, 14

Hallo hat jemand auch eine chronische Nasennebenhöhlen Entzündung gehabt und ist trotzdem in den Urlaub geflogen oder mit Erkältung wo die Nase zu war?

Ich möchte nachfragen ob jemand sinustis eine Nasennebenhöhlen Entzündung hat und trotzdem in den Urlaub fliegt ? Mein Ohr war völlig in Ordnung. Der Arzt sagte ich dürfte fliegen. Habe trotzdem irgendwie Angst ? Hat jemand einen Tipp ?

Und habe immer die Nase zu :/

Über antworten danke ich schinmal in voraus :)

Antwort
von gschyd, 7

Wenn der Arzt sein ok gab, musst Du Dir wirklich keine Sorgen machen.

Hier ein paar Tipps zu "Druck auf den Ohren: Was tun?"

  • Wenn Sie im Flugzeug Druck auf den Ohren verspüren, sollten Sie also herzhaft gähnen oder einige Male schlucken, um den Druckausgleich herbeizuführen. Bei Start und Landung ist es oft hilfreich, ein Bonbon zu lutschen oder einen Kaugummi zu kauen.
  • Wenn das nicht hilft, kann man das sogenannte Valsalva-Manöver ausprobieren: Dabei wird die Nase mit zwei Fingern zugehalten und dann bei verschlossenem Mund kräftig ausgeatmet. Durch den entstehenden Überdruck im Nasenrachenraum wird die Eustachische Röhre geöffnet und es kann Luft aus dem Mittelohr entweichen.
  • http://www.gesundheit.de/wellness/reisen-und-urlaub/fernreisen-und-fliegen/warum...

Guten Flug und einen schönen Urlaub :)

Antwort
von gartenkrot, 9

Brauchst keine angst zu haben, deine Nase putzen kannst du überall. Wünsche dir einen schönen Urlaub und viel Spaß!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community