Hallo, hat jemand Adressen in Köln, wo man eine Beschneidung durchführen lassen kann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

  • Eine Beschneidung ist aus hygienischen Gründe definitiv NICHT sinnvoll. Auch ein gewaschener intakter Penis ist hygienisch und auch ein ungewaschener beschnittener Penis ist unhygienisch. Tägliches Waschen eines intakten Penis beseitigt sämtliche potentiellen Hygieneprobleme.
  • Ob ein beschnittener oder intakter Penis ästhetischer ist, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Aus Umfragen weiß man, dass in Deutschland de Mehrheit der Frauen den intakten Penis bevorzugen und als natürlicher, normaler und schöner empfinden. 
  • Die Vorhaut ist ein sehr sensibles Hautstück und enthält mehr Nerven als die Eichel. Sie trägt für viele Jungen und Männer ganz erheblich zur sexuellen Stimulation und Lustgewinn bei. Fast alle unbeschnittenen Männer masturbieren durch Hin- und Hergleiten der Vorhaut und empfinden dies als schönste Variante. Diese Form der Masturbation kommt auch dem richtigen Sex am nächsten. Auch beim Verkehr trägt die Vorhaut einen wesentlichen Anteil zum Lustgewinn bei und erleichtert durch den Gleitmechanismus den Verkehr.
  • Die als zarte, feuchte, sensible Schleimhaut ausgestattete Eichel liegt nach einer Bschneidung permanent frei, trocknet aus, verledert, verhornt und wird dadurch spürbar unempfindlicher. Dieses Abstumpfen mag zwar die Ausdauer erhöhen, reduziert jedoch den eigenen Lustgewinn drastisch. Oralverkehr ist für beschnittene Männer fast immer lustlos. Ich kenne persönlich viele Frauen, die nach dem Verkehr mit beschnittenen Männern berichten, dass "er solange braucht, da werde ich schon wund" oder "lecken und küssen spürt er an der Eichel kaum, da muss ich schon hart saugen".
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aus ästhetischen und hygienischen Gründen

Das braucht MANN nicht.

Übrigens ist eine Beschneidung sehr schädlich:

Da die Haut der nun permanent freiliegenden Eichel nun ständiger Reibung
und Reizungen ausgesetzt ist, keratinisiert (verhornt) sie und wird
dadurch hart und trocken. Die Nervenenden in der Eichel, welche sich
beim intakten Penis gerade unter der Schleimhaut des inneren
Vorhautblattes befinden, werden nun unter aufeinanderfolgenden
Hornhautschichten "begraben". Die entblößte Eichel nimmt eine matte,
gräuliche, lederhautartige Erscheinung an.

http://www.beschneidung-von-jungen.de/home/wichtige-trendumkehr-in-den-usa/wieso-schadet-die-beschneidung.html

Ist das für Dich "ästhetisch"?

Zur Hygiene:

Die künstlich entblößte Eichel und die Harnröhren Öffnung des
beschnittenen Penis sind ständig Reibung und Schmutz ausgesetzt, was den
beschnitten Penis unsauberer werden lässt. Der Verlust der schützenden
Vorhaut, macht den Harntrakt empfindlich gegenüber eindringenden
bakteriellen und viralen Krankheitserregern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Beschneidung aus hygienischen Gründen ist völlig sinnlos und cih als Frau muss sagen, dass das auf mich alles andere als ästhetisch finde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung