Hallo Harvard Studium möglich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du das unbedingt möchtest, dann würde ich an Deiner Stelle rechtzeitig mit der Uni Kontakt aufnehmen (wg. Zulassung, Visum braucht auch Zeit) und noch vor Deinem Abi in Deutschland einen SAT-Test machen:

http://www.in-usa-studieren.de/usastudium/bewerbung\_studienplatz\_usa/standardisierte\_zugangstests\_usa.html

Mein Tipp: Es macht nicht unbedingt Sinn, schon zum College nach Harvard zu gehen - mehr Sinn macht das für einen Masters oder PhD, also als Graduate Student. So machen das zumindest die (viele) Amerikaner, die sich für Harvard etc. interessieren.

Du kannst also auch ein gutes Mittelklasse-College in den USA besuchen (dort kommst Du leichter rein und hast weniger Stress), und versuchen, in der nächsten Runde nach Harvard zu kommen. Aber auch dafür brauchst Du einen SAT, Schulabschluss, eine Zulassung, ein Visum etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das Geld hast, dann ist es absolut möglich und gar nicht so schwer dort aufgenommen zu werden. Ausländische Studenten tun sich dabei meist sogar leichter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, um an so einer Eliteuni aufgenommen zu werden, braucht es mehr als einen Schnitt von 1,2 und Bücher übersetzen. Du kannst davon ausgehen, dass dort die Studenten bzw. die Anwärter einen Schnitt 1,0 haben und auch mit einer Menge außerschulischer Aktivitäten glänzen und Eltern haben die wissen wie sie ihre Sprösslinge reinbringen. Natürlich kannst du es probieren, überschätzen solltest du dich aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versteh das jetzt bitte nicht als Gemeinheit, aber: Nein. Du kannst ein "bissl Englisch"? Schön für dich. (Harvard-)Bewerber müssen einen Sprachtest absolvieren, der hart ist. Mit ein "bissl Englisch" schaffst du nicht mal die erste Frage.

Du trittst gegen tausende Mitbewerber an, deren Notendurchschnitt besser ist. Amerikanische Eliteunis sind daher nicht sonderlich an Noten interessiert. Was sind deine sonstigen Leistungen? An welchen sozialen Projekten bist du beteiligt? Welche eigenen Leistungen hast du vollbracht? Welche Projekte hast du selbstständig gestartet und durchgeführt? Welche Empfehlungsschreiben hast du? Wie lange übst du schon für das Bewerbungsessay? 

Geld, da gebe ich dir Recht, wird dein kleinstes Problem sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit dem bissl englisch war ironisch gemeint ich lese schon seit 3 Jahren englische Bücher und einen schüleraustausch werde ich auch machen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung