Frage von anjaleinie, 41

Hallo! Habt ihr gute Spartipps?

Hey! Meine Frage steht ja schon oben^^....also immer mal her damit!^^

Antwort
von bikerin99, 15

Mit einem Einnahmen- und Ausgabenheft findest du den Überblick, für was du dein Geld ausgibst und nur mehr mit Bargeld zahlen.
Mit der Haltung: weniger ist mehr, d.h. nur das Notwendige einkaufen, sparst du viel Geld (z.B. wenn du dir einen Überblick über deine Sachen schaffst und ausmistest, z.B. nach der Kon Mari Methode, dann fällt es dir auch leichter, weniger einzukaufen). Beim Kauf: Brauche ich das wirklich, manchmal sich bei einem teureren Kauf einen Tag Zeit lassen zum Überdenken.
Beim Einkauf für Lebensmittel- und Haushaltssachen, die Sonderangebote nutzen. Billiganbieter bei Strom und Gas (Vergleiche im Internet, in Österreich bei e-control).
Das Wichtigste beim Sparen: Was ist dein Sparziel? Sparen für eine teure Reise oder für Wohnungseigentum oder für einen anderen Traum?
Das Ziel vor Augen erleichtert das Sparen.

Antwort
von dieLuka, 31

Hast du keine Fianziellen Verpflichtungen gibt es nur eine Möglichkeit, weniger Ausgeben und ds eingesparte Geld aus den Augen halten z.B. Sparbuch/Tagesgeld oder Sparschwein.

Hast du Finanzielle Verpflichtungen z.B: Ratenkrediet, Mitgliedschaft im Sportverein, Abo , Miete, ... heißt der erste Schritt überblick verschaffen. Wem zahl ich wie viel im Monat?

Geht da auch weniger (Mtgliedschaft von Premium auf Basic ändern, Jährlich statt Monatlich zahlen, kleinere Wohnung) ohne das ich massiv Lebensquallität verliere? Wenn das ausgelotet und soweit möglich umgesetzt ist kannst du noch deine sonstigen Ausgaben überdenken.

Auch hier gilt das Geld zurseite (Konto, Sparschwein) legen.

Antwort
von erdbeere99LF, 36

Naja sparen ist gar nicht so schwer wie man immer denkt. Wenn man darauf achtet, dass die Einnahmen größer als die Ausgaben sind, kann nichts mehr schief gehen :)

Wie du das schaffst? Kommt natürlich auf dein Alter an. Bist du Minderjährig und bekommst Taschengeld, gibst du einfach nichts/nur einen bestimmten Betrag aus. Verdienst du dein Geld selbst und hast feste Ausgaben für Essen etc. kannst du auch durch Sonderangebote/Achten auf Preise usw. sparen. Ich nutze z.B. das Angebot, dass unser örtlicher Bäcker am Samstag Nachmittag das übrige Brot/Gebäck zu Preisen verkauft, die wirklich unangemessen niedrig für Essen sind.

LG erdbeere.

Antwort
von Rolf42, 29

Was für Spartipps?

Willst du deine Ausgaben senken, Geld beiseite legen oder bereits Erspartes anlegen?

Antwort
von lazybean221, 11

Naja ein guter Anfang wäre es Fixkosten und Sonderausgaben zu trennen... Ganz gut geht das mit 2 Konten. Auf das eine geht dein Einkommen, und von dort aus bezahlt du alle Fixkosten und den Rest zahlst du auf dein Konto für Sonderausgaben ein.

Nun gibt es 2 Stellschrauben an denen du drehen kannst. Zum einen hast du nun Überblick über deine Fixkosten, und kannst jeden posten hinterfragen (brauchst du das? Gibts das vielleicht günstiger?) zum anderen kannst du nun deine Sonderausgaben begrenzen. Dazu erstellst du ein Tagesgeldkonto, und zahlst direkt nachdem du das Gehalt bekommst vom gehaltskonto eine Summe aufs Tagesgeldkonto, von der du behauptest, dass du bei sparsamer Lebensweise auf diese Summe verzichten kannst. Das versuchst du dann immer weiter zu erhöhen.

Nach ein paar Monaten hast du dann
1. Deine wirklich lebenswichtigen Fixkosten
2. Deine wirklich lebenswichtigen Sonderausgaben (Essen, Sprit usw)
3. Deinen maximalen Sparbetrag am Tagesgeldkonto

Und 4.(und das ist viel wichtiger als alles andere) du weißt endlich wieviel Geld rein kommt und wieviel für was raus geht. Ordnung bei den Finanzen ist das wichtigste, um effizient damit umzugehen!

Antwort
von TaErAlSahfer, 37

Mein Freund und ich haben so ein süßes Sparschwein, welches auch wirklich nur mit zerschlagen zu öffnen ist und dort werfen wir jeden Monat konsequent einen festen Geldbetrag rein.

Antwort
von Isipulli, 9

Hallo anjaleini,

steht ja schon allerhand da. Das meiste funktioniert nach meiner ganz persönlichen Erfahrung nur, wenn es ein Ziel für's Sparen gibt. Einfach nur weniger Monat (oder am besten gar kein Monat) am Ende des Geldes ist zu wenig Motivation.

Also warum willst du sparen?

Ist Geld dazu verdienen auch eine Lösung? Im Internet gibt's immer mal wieder was mit mehr oder weniger Zeitaufwand und Erfolg. Falls Du Interesse hast, frag mich - ich hab schon vieles gesehen und kann dir sagen, was funktioniert und wovon du lieber die Finger lassen solltest ;-)

Antwort
von Kurpfalz67, 41

Kommt darauf an, wie lange du sparen willst.

Die Perspektive ist bei einer Geldanlage immer wichtig.

Antwort
von kenibora, 21

Spartipps jede Menge, aber wenn es um Geld gehen sollte, wieviel steht denn zur Verfügung?

Antwort
von anoukw1, 38

Jeden Monat eine bestimmte Summe Geld zurück legen.

Antwort
von JNHLRT, 37

Kein Geld ausgeben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community