Frage von Adilb, 175

Hallo haben mein mpu Gutachten bekommen. Ich darf laut seiner Aussage wieder fahren.Ich war beim Verkehrsamt die Dame.meinte sie braucht die Akte wozu? Warum?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Antitroll1234, 175

Die Behörde benötigt selbstverständlich das Gutachten um sich vom Inhalt zu überzeugen, vorher kann keine Neuerteilung der Fahrerlaubnis erfolgen, dies ist ja deine Auflage zur Neuerteilung ein MPU Gutachten vorzulegen.

Antwort
von ponyfliege, 136

damit sie sieht, wie lange die sperre war, welche auflagen sonst noch drin sind...

und ob du den alten lappen wiederbekommst oder einen neuen machen musst, bzw. wie lange die neue probezeit ist. auch eine neue probezeit bei wiedererlangung kann nämlich vom gericht festgelegt werden.

ausserdem natürlich die fahrerlaubnisklassen.

wenn du zuviel unfälle baust: mpu

wenn du mit alk geschnappt wirst: mpu

wenn du mit drogen geschnappt wirst: mpu

wenn du einen schwerstunfall mit toten verursacht hast: mpu

wenn du notorisch zu schnell gefahren bist: mpu

wenn du das fahrzeug zu einer sonstigen straftat genutzt hast: mpu

usw.

solange der dame die akte nicht bekannt ist, bekommst du die fahrerlaubnis nicht erteilt.

du darfst erst wieder fahren, wenn dir ein führerschein ausgestellt wurde und du auch in dessen besitz bist. ein führerschein ist ein sogenannter "fortlaufender verwaltungsakt", kein dokument. und um dir einen führerschein zu erteilen, braucht die entsprechende stelle die akte. mit dem gutachten, welches du bekommen hast, wird dein fall also neu beurteilt.

viel glück.

Kommentar von Adilb ,

Ich hatte schonmal eine mpu aber negativ dieses mal positiv jetzt hab ich Angst das ich die nich bekomme :0

Kommentar von ginatilan ,

auch eine neue probezeit bei wiedererlangung kann nämlich vom gericht festgelegt werden.

Unsinn

bei Entzug ruht die Probezeit, eine erneute Probezeit die evtl verlängert wurde, gibt es nicht

Antwort
von derbas, 147

Was der Gutachter sagt ist für das Amt eine Entscheidungshilfe. Aber er entscheidet nicht. Letztendlich entscheidet das Amt, meist auf Basis der gutachterlichen Einschätzung. Und für diese Entscheidung braucht sie offenbar die Akte.

Kommentar von Adilb ,

Also können.Die noch sagen nö bekommst nicht?

Kommentar von ponyfliege ,

ja. können sie.

sie können, wenn du bekommst, auch sagen, wann und unter welchen auflagen.

allerdings müssen sie die entscheidung begründen. sowohl die positive, als auch die negative.

Kommentar von derbas ,

Also ich habe mal bei einer Kollegin erlebt, die ist noch vor Gericht gezogen und musste noch mehrere Gutachten machen lassen.  Insgesamt hat es fast drei Jahre gebraucht bis sie den Lappen wieder hatte. Bei ihr war es wegen Alkohol. Ist aber vermutlich ein ziemlicher Ausnahmefall

Kommentar von Adilb ,

Ach du k.. habe jetzt angst hatte schon mal.Eine mpu aber negativ dieses mal positiv

Kommentar von ginatilan ,

sie können, wenn du bekommst, auch sagen, wann und unter welchen auflagen.

zeige mir die Verordneung oder das Gesetz dazu und du bist mein Held

wenn die Fsst das alles selber entscheiden darf, WARUM SCHICKT MAN DANN JEMANDEN ZUR MPU?

das wäre ja dann unsinnig!

Kommentar von derbas ,

Ginatilan Fakt ist dass die Führerscheinstelle in Wesel es so macht. Ob es nun mit irgendwelchen Gesetzen untermauert ist, interessiert die Damen einen Sch?iss.

Kommentar von ginatilan ,

Ob es nun mit irgendwelchen Gesetzen untermauert ist, interessiert die Damen einen Sch?iss.

und deswegen evtl der jahrelange Zwist deiner Kollegin??

Ginatilan Fakt ist

das es Gesetze gibt die genau das sagen was ich geschrieben habe

Expertenantwort
von ginatilan, Community-Experte für Auto & MPU, 131

Hallo

du hast dein positives Gutachten der Fsst abgegeben?

dann muss deine Akte vom MPU-Institut zu der Fsst zurückgeschickt werden.

erst wenn die Sachbearbeiterin deine Fsst-Akte wieder hat kann sie dein positives Gutachten auf Fehler überprüfen.

dabei liest sie dein Gutachten durch und überprüft z.B ob die richtige Fragestellung beantwortet wurde, oder ob das BfF auch zertifiziert ist

entgegen den anderen Meinungen der User hier:

wenn das Gutachten positiv ist KANN der Sachbearbeiter keine weiteren Abstinenznachweise oder ähnliches fordern!

Kommentar von Adilb ,

bff? Ich hab so Angst ne obwohl ich alles wie beim 1 mal gesagt hab auch die Zeiten

Kommentar von ginatilan ,

BfF nennt sich das Institut wo du deine MPU hattest

Begutachtungsstelle für Fahreignung

Ich hab so Angst

warum?

du hast doch ein positives schriftliches Gutachten in der Hand, oder?

hast du es schon abgegeben oder nicht?

Kommentar von Adilb ,

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das ich sie nicht bekomme?

Kommentar von ginatilan ,

die Fsst kann dir deinen Führerschein nicht verweigern wenn dein Gutachten positiv ist!!!!

nur wenn die falsche Fragestellung beantwortet wurde oder etwas neues in der Zwischenzeit hinzugekommen ist!!

Kommentar von derbas ,

Also der Kreis Wesel kann definitiv. Haben wir fast drei Jahre mit gekämpft.

Kommentar von ginatilan ,

Also der Kreis Wesel kann definitiv.

nö, die Gesetze (FeV ) gelten bundesweit

Haben wir fast drei Jahre mit gekämpft.

dann ging es um was anderes, z.B ein Obergutachten

Kommentar von Adilb ,

Also ich habe von früher das gleiche erzählt klar kann sein das ich mit.Dem.Datum.Etwas mich verspielt habe sind ja fast 3 Jahre jetzt und habe halt neue Sachen gesagt für meine Zukunft

Kommentar von ginatilan ,

Adilb

du hast ja das positive Gutachten in deiner Hand, oder?

dann schaue mal auf der letzten oder vorletzten Seite was unter "Beantwortung der Fragestellung" genau steht und poste es hier!

dann kann ich dir genau sagen ob es positiv oder negativ mit Kursauflage ist

Kommentar von Adilb ,

der Gutachter hatte.Ja auch die Akte und wenn ich Unsinn erzählt hätte wäre.Es.Doch eh negativ oder

Kommentar von ginatilan ,

jetzt wirds durcheinander:-)

jetzt schreibe doch einmal ab was der Gutachter unter "Beantwortung der Fragestellung" geschrieben hat!!

oder hast du noch gar kein Gutachten bekommen??

wenn du hier so ein Durcheinander schreibst kann ich dir auch nicht helfen:-(

Kommentar von Adilb ,

Beantwortung der Fragestellung: Heer...Kann trotz der hinweise auf frühere Drogeneinnahme ein Kfz führen der Gruppe 1 klasse B.Sicher Führen insbesondere liegt eine stabile Abstinenz vor und es ist deshalb nicht zu erwarten, dass Herr... Weiterhin csnnabis konsumiert.

Kommentar von ginatilan ,

na also, geht doch:-)

dein Gutachten ist absolut positiv!!

gebe es so schnell wie möglich bei deiner Fsst ab, dann wird es auf evtl Fehler geprüft (welche das sein können steht in meiner Antwort) und freue dich auf deinen Führerschein!

Kommentar von Adilb ,

hab ich heute die brauchen halt die Akte

Kommentar von ginatilan ,

dann musst du halt noch warten bis die Akte bei deiner Fsst ist, dagegen kannst du nichts machen

in der Regel wird die Akte zeitgleich mit deinem Gutachten losgeschickt, kann also nicht mehr lange dauern bis deine Fsst deine Akte erhalten hat

Kommentar von Adilb ,

trotzdem voll Angst irgendwie das die wieder irgwws.finden

Kommentar von ginatilan ,

dieses Gefühl ist menschlich:-)

Kommentar von Adilb ,

Danke nochmal für die Antworten

Kommentar von ginatilan ,

und ich gratuliere dir für die positive MPU!

Kommentar von Adilb ,

Danke aber noch habe ich mein Schein nicht :( und bei meinem Glück 🍀 weiß ich nicht

Kommentar von Adilb ,

hab alte mpu mit.neuen verglichen war 1 Sache woh ich hab beim alten 1 Joint aber bei dem.neuen 2 sind2 Jahre her der Vorfall können die deswegen Drama machen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community