Frage von Autofan2089, 43

Hallo, haben ein Mercedes-Cabrio R107 und einen älteren Porsche 911. Habt ihr vielleicht Tipps um diese "Winterfest" zu machen.?

Antwort
von don2016, 8

hi Autofan...Kollege :-))), ich hatte auch  nen 911 er Targa,  80er Bauj.; den fuhr ich aber auch mal im Winter ...wenns trocken war...; hielt ich für besser, ihn auch ma zu bewegen; stand sonst auch in der Garage; er war von nem Bekannten, der einen Reifenhandel hat, länger gefahren und zu 95% restauriert/überholt hatte, also ein Schmuckstück; sogar auf turbo-breit umgebaut, alles Original; Fuchsfelgen, Domstrebe;

...sogar der Auspuff brachte mit seinem "affengeilen" Sound noch ma 6 PS und auch 100 db im Stand, mit TÜV-Absegnung...der 11..er ist einfach ein tolles Spaßauto; natrürlich der SL auch, klaro; Mercedes habe ich auch sehr viele Modelle gefahren 280 SE...CE...GE...auch 500 SEC, 500 Panzer war auch geil, jetzt reicht mir (im Rentenalter) ein C180 als Youngtimer :-))...rostfrei bei ca. 131 tkm,  jetzt...und... sehr gepflegt, liebe Grüße aus Köln

Antwort
von skinnyjeansfan, 22

Hallo Autofan2089,

möchtest Du Deine Fahrzeuge über den Winter hin und wieder nutzen können, oder bis zum nächsten Frühjahr abstellen?

Kommentar von Autofan2089 ,

Hallo
Nein. Sind bis April abgemeldet !!

Kommentar von skinnyjeansfan ,

Hallo,

ob der 911er da etwas mehr Zuneigung verlangt weiß ich nicht. Mein 107er schläft von Oktober bis Mai ( Saisonkennzeichen ). Ich versuche das Fahrzeug schon möglichst gut durchgetrocknet abzustellenund zwar in einer trockenen gut belüfteten Garage., Tank voll machen, Reifendruck um ca. 0,5 bar erhöhen und die Batterie abklemmen. Im Frühjahr war er immer bei der ersten Schlüsselumdrehung wieder da.  

Kommentar von don2016 ,

hi skinnyeansfan, gut durchgetrocknet is noch nicht genug...wirklich trocken...sollte er in die Garage; noch besser wäre eine beheizte, aber wer hat die schon ?...liebe Grüße aus Köln

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community