Hallo habe morgen einen test über unsere Verdauung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Aufgabe der Verdauung besteht darin, die mit der Nahrung aufgenommenen Nährstoffe aufzuspalten. So wird die Aufnahme von Nährstoffen möglich.

Der Weg der Verdauung beginnt im Mund. Hier werden die Speisen zerkleinert und eingeweicht, um sie leichter über die Speiseröhre in den Magen zu leiten. Im Magen findet ein großer Teil der Verdauung statt. Im Anschluss wird der Nahrungsbrei in den Dünndarm geleitet. Hier werden die Bestandteile weiter aufgespaltet, um dann in tieferen Dünndarmbereichen resorbiert zu werden. Im Dickdarm findet lediglich die Eindickung des Nahrungsbreis statt, um den nährstofflosen Stuhlgang über den Mastdarm auszuscheiden.

Bei der Verdauung sind die Nährstoffe aufgespaltet worden. Jetzt müssen die Nährstoffe noch ins Blut oder in die Lymphe aufgenommen (resorbiert) werden. Dies geschieht durch die Schleimhäute im Magen und im Dünndarm. Von der Darmwand aus gelangen die Nährstoffe zunächst ins Blut, das als sogenanntes Pfortaderblut zur Leber transportiert wird. Fette werden in die Lymphe resorbiert.

Man spricht bei Nahrungsstoffen, die sehr gut resorbiert werden können, von einer hohen Bioverfügbarkeit. Zu ihnen zählen zum Beispiel Spaltprodukte von Nahrungsbestandteilen, wie Wasser, Kohlenhydrate, Proteine und Fette, Vitamine, Mineralstoffe und andere. Aber auch Arzneien und Giftstoffe gelangen so in die Blutbahn. Es gibt weitere Stoffe, die mit der Nahrung aufgenommen werden, aber biologisch nicht verfügbar sind und somit den Verdauungstrakt ungenutzt passieren.

Vitamine und Mineralstoffe müssen nicht zerlegt werden. Aber auch sie benötigen bestimmte Voraussetzungen, um vom Körper aufgenommen zu werden.

Die Aufgabe der Leber

Eine wichtige Aufgabe der Leber ist die Umwandlung von Nährstoffen aus der Verdauung. So wird über die sogenannte Pfortader nährstoffreiches Blut von den Verdauungsorganen zur Leber transportiert. Dort werden die Nährstoffe, wie im Blut gelöste Zucker in Form von Glykogen gespeichert. Auf diese Energiespeicher kann dein Körper dann jede Zeit zurückggreifen.

Aber auch aus den Verdauungsorganen aufgenommene Fremdstoffe, Medikamente oder Gifte, wie Alkohole, werden zur Leber transportiert, jedoch nicht gespeichert, sondern abgebaut. Das selbe geschieht auch mit den alten roten Blutkörperchen. Die Leber ist damit unser zentrales Abbauorgan.

Hoffe das reicht für dich für´s erste. :)
Die Aufgabe der Leber

Eine wichtige Aufgabe der Leber ist die Umwandlung von Nährstoffen aus der Verdauung. So wird über die sogenannte Pfortader nährstoffreiches Blut von den Verdauungsorganen zur Leber transportiert. Dort werden die Nährstoffe, wie im Blut gelöste Zucker in Form von Glykogen gespeichert. Auf diese Energiespeicher kann dein Körper dann jede Zeit zurückggreifen.

Aber auch aus den Verdauungsorganen aufgenommene Fremdstoffe, Medikamente oder Gifte, wie Alkohole, werden zur Leber transportiert, jedoch nicht gespeichert, sondern abgebaut. Das selbe geschieht auch mit den alten roten Blutkörperchen. Die Leber ist damit unser zentrales Abbauorgan.
Die Aufgabe der Leber

Eine wichtige Aufgabe der Leber ist die Umwandlung von Nährstoffen aus der Verdauung. So wird über die sogenannte Pfortader nährstoffreiches Blut von den Verdauungsorganen zur Leber transportiert. Dort werden die Nährstoffe, wie im Blut gelöste Zucker in Form von Glykogen gespeichert. Auf diese Energiespeicher kann dein Körper dann jede Zeit zurückggreifen.

Aber auch aus den Verdauungsorganen aufgenommene Fremdstoffe, Medikamente oder Gifte, wie Alkohole, werden zur Leber transportiert, jedoch nicht gespeichert, sondern abgebaut. Das selbe geschieht auch mit den alten roten Blutkörperchen. Die Leber ist damit unser zentrales Abbauorgan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?