Frage von FilippoLu, 67

Hallo habe eine Riesterrente bei der AachenerM. strategie 1 der seit 06.2008 am laufen ist. Monatlich zahle ich 162 € ein. Möchte jetzt die Rente kündigen und ?

Hallo habe eine Riesterrente bei der AachenerM. strategie 1 der seit 06.2008 am laufen ist. Monatlich zahle ich 162 € ein. Möchte jetzt die Rente kündigen und möchte den Rückkaufwert erhalten. Wie ist in der regeln? Rentenbeginn wäre 2036, muss ich auf mein eingezahltes geld solange warten? Und was wir bei kündigung des vertrages an gebühren abgezogen? danke in voraus Mfg Luciano

Antwort
von RudiRatlos67, 47

162 Euro monatlich ist ne stolze Summe für einen Riester Vertrag.... Und pauschal kann man sagen das such das nicht rechnen kann, da die Eigenbeitrage höher sind als die Zulagen. 

Kündigen kann man einen Riestervertrag jederzeit,  leider werden die Zulagen zurück gezahlt.  Besser ist es bis zur Vollendung des 60. Lebensjahr zu warten,  dann darfst Du die Zulagen behalten. 

Alternativ kann man den Vertrag beitragsfrei ruhen lassen.

Näheres oder gar eine Empfehlung kann man nur aussprechen wenn man die genauen Fakten kennt.

Pauschal kann man im Moment nur sagen, dass man auch jetzt schon einen Teil oder das gesamte Kapital zu Wohnzwecken verwenden darf. (auf die fiktive Verzinsung achten)

Verpfändung oder verkaufen der Police ist nicht möglich. 

Kommentar von Apolon ,

 162 Euro monatlich ist ne stolze Summe für einen Riester Vertrag.... Und pauschal kann man sagen das such das nicht rechnen kann, da die Eigenbeitrage höher sind als die Zulagen.

Es ist doch sehr eigenartig, dass man bei Riesterrenten immer nur an die Zulagen denkt, aber die zusätzliche Erstattung über die Einkommensteuererklärung meist beiseite schiebt.

Kommentar von kevin1905 ,

Aber in einer Argumentation wird gerne die Besteuerung der Leistung angeführt.

Confirmation-Bias. Man sucht Argumente, die den eigenen Standpunkt untermauern, statt neutral zu sein. ;-)

Antwort
von Apolon, 27

 Möchte jetzt die Rente kündigen und möchte den Rückkaufwert erhalten.

Bedeutet dann aber auch, dass die kompletten Zulagen davon abgezogen werden.

Außerdem wenn die Beiträge bei der Einkommensteuer angegeben wurden, die Erstattungen davon wieder zurück gezahlt werden müssen.

Kann unter Umständen einen Verlust von mehreren Tausend Euro bedeuten.

Antwort
von kevin1905, 36

Eine Kündigung ist eine förderschädliche Verwendung.

Die erhaltenen Zulagen werden abgezogen und fließen an die ZfA zurück. Der Rückkaufswert, den du erhälst, ist bereits um die Kosten gekürzt. Auszahlung erfolgt binnen 3 Monaten.

Du erhälst dazu ein Blatt vom Anbieter zwecks Übertragung der Auszahlung in deine Einkommensteuererklärung. Da die Beiträge zur Riesterrente zu 100% steuerlich abzugsfähig sind, musst du jetzt das komplette Geld, was du erhälst nachversteuern.

Die Abgabe der Erklärung ist verpflichtend.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten