Frage von batman123sue, 19

Hallo habe eine Frage zum Thema Bruchrechnung?

Mein Neffe schreibt nächste Woche eine Matheklausur zum Thema Bruchrechnung. Habe folgendes Problem. Wenn vor dem 2. Bruch ein dividiert steht, muss dieser umgedreht werden. Klar. Nun habe ich folgende Aufgabe: (3/4 - 1/4) : 5/2 = ? Wie berechne ich das und welches Ergebnis erhalte ich?

Wie rechne ich das, wenn keine Klammer enthalten ist, wie bei: 3/8 + 5/8 : 3/4 = ?

Danke

Antwort
von Schokolinda, 19

die klammer musst du zuerst ausrechnen, dann diesen bruch durch 5/2 teilen.

und ohne klammer gilt immer: punkt vor strich, d.h. erst das geteilt-zeichen (bzw. mal-zeichen, falls es das geben sollte), im nächsten schritt dann + oder - bearbeiten.

Kommentar von batman123sue ,

Danke. Aus 5/2 bei der 1.Aufgabe mache ich 2/5 draus und in Aufgabe 2 mache ich aus 3/4 = 4/3 draus?

Kommentar von Schokolinda ,

und das rechenzeichen dazwischen???

löse die rechenaufgaben nacheinander, nicht parallel. das trägt schon mal zum verstehen bei.

dann hole der einen taschenrechner und überprüf deine theorie- rechne erstmal schriftlich, dann mit taschenrechner nachrechnen.

Kommentar von batman123sue ,

Welches Ergebnis kommt denn jeweils raus?

Kommentar von Schokolinda ,

mach mal nen vorschlag.

Antwort
von Blvck, 6

Du musst die Klammer zuerst ausrechnen, also 3/4 - 1/4 = 2/4 = 1/2 und dann mit dem Kehrbruch von 5/2 multiplizieren:

1/2 : 5/2

= 1/2 * 2/5 = 2/10
= 1/5

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten