Frage von Hassfurt, 23

Hallo habe eine Frage ich habe einen fester Job als Dachdecker und noch einen Minijob?

Jetzt hatte ich aber leiter einen Unfall und bin Krankgeschrieben mis mein Chef jetzt die Lohnfortzahlung leisten oder kann er es verweigern ??

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wilees, 16

Beide Arbeitgeber sind zur Lohnfortzahlung verpflichtet.

Antwort
von berlina76, 21

Beide Chefs müssem deinen Lohn für sechs wochen weiterzahlen. 

Kommentar von Hassfurt ,

Und wen er sich weigert ??? Da er sagt es ist bei meinen Minijob basiert

Kommentar von berlina76 ,

Wo was passiert ist hat ihn nichts anzugehen. Du bist ihm gegenüber auch erstmal nicht Auskunftspflichtig welche Krankheit du hast. Das ist eine Nettigkeit deinerseits, wenn du es ihm sagst.

Deinen Chef hat einzig und allein der Krankenschein zu interessieren auf dem steht von wann bis wann.

Nur der Chef bei dem der Unfall passiert ist muss rechtlich mit ins Boot genommen werden, da es ein Betriebsunfall war und über die Berufsgenossenschaft abgewickelt wird und nicht über deine Krankenkasse.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten