Frage von Schlafsucher, 27

Hallo Habe ein Problem mit Medikamenten.Kann ohne Mirtazapin oder Pipamperon nicht schlafen.Wer hat Erfahrungen?

Es geht um folgendes;Ohne Medikament zu schlafen.Geht bei mir nicht.Habe schon sehr viel ausprobiert.Sich auspowern,spazieren gehen,Schlafhygiene,pflanzliche Mittel,Trypthophan,GABBA,das sind Aminosäuren,Baldrian und co nix wirkt.Nur Mirtazapin und Pipameron.Bei letzteren zeigt sich schon eine Absetzproblematik.Die Ärtze sagen es gibt da keine Abhängigkeit.Hab die Medikamente bekommen wegen meiner Schlaflosigkeit.Die erste Einnahme war schon heftig von dem Mirtazapin.Hätte es nie nehmen dürfen.am Anfang hatt ich Schlafprobleme mit lärmenden Nachbarn.Dann verschrieb eine Ärztin mir Trimipramin.Sie verschrieb es mir und ich Idiot nahm es.20 Tropfen zur Nacht.Leute lasst da die Finger davon.Hatte am nächsten Tag Verstopfung und bei der Einnahme schlimme Brustschmerzen.Jetzt seh ich nur eine Krankenhausbehandlung mit Infusionen oder Entgiftungs- massnahmen als Lösung.Arbeiten kann ich auch nicht.Weiss hier Jemand Rat oder wie könnte ich da noch vorgehen?Bin schon dabei das ich nach Belgrad gehe in diese Entzugsklinik Dr.Vorobjev.Hat hierzu jemand Erfahrungen?Bin für jeden Tipp dankbar.

Antwort
von oxygenium, 18

am besten überhaupt nicht nehmen von diesem Zeugs,weil es anhängig macht und man schwer davon wieder runter kommt.

Ausschleichen ist die einzige Möglichkeit oder Entzugsklinik 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community