Frage von HansGerger, 32

Hallo habe ein Handgelenksganglion ich habe eine Schiene zum stabilisieren hin gemacht und eine Binde die ganze Nacht lang jetzt ist meine Hand ganz dick was?

Soll ich machen

Antwort
von user8787, 9

Was versprichst du dir vom Anlegen einer Schiene über Nacht? 

Das bringt nichts. Null, dem Ganglion ist das egal.

Lasse ärztlich abklären ob es nötig etwas operativ einzugreifen. Wenn nicht solltest du das Teil in Ruhe lassen, nicht quetschen, reindrücken oder anderweitig manipulieren. Schiene, Gips, Wickel ect. sind völlig wirkungslos. 

Antwort
von Katie27, 17

ab zum Arzt, wenn das ding zu fest sitzt (manchmal unbemerkt weil man denkt es wäre besser) kann das die Versorgung abschneiden. dann besteht die Gefahr auf Morbus Sudeck. Nachts unbedingt drauf achten und auch generell dass es dich nicht zuschnürt

Antwort
von schwarzwaldkarl, 12

Du hast also eine Handgelenksganglion, welche Du selbst diagnotisiert und auch behandelt hast oder wie ? An Deiner Stelle wäre ich zum Arzt gegangen und hätte nicht selbst eine Schiene zum Stabiliseren angebracht...

Du solltest jetzt damit zum Arzt und keine weiteren Experimente machen... 

Antwort
von FelixFoxx, 13

Schiene ab und die Hand hochlegen. Die Binde war zu fest gewickelt, dann staut sich die Lymphe. Wenn es nicht besser wird oder sich die Hand verfärbt, dann geh bitte zum Arzt.

Antwort
von Griesuh, 14

Das zeigt eindeutig, dass die Schiene und der Stützverband nicht richtig angelegt wurden

Du hast eine Stauung verursacht.

Da hilft nur noch kühlen und die Hand/Arm hochlagern.

Lass dir einmal von deinem Arzt oder einer Sprechstundenhilfe zeigen wie so ein Stützverband richtig anzulegen ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten