3 Antworten

Das Gemälde ordne ich dem österreichischen akademischen Maler Anton Konrad Schmidt  (1887 - 1974) zu. Der Malstil, die Farbgebung, der verlängerte Querstrich am "t" der Signatur sind typisch.

Zum Vergleich: https://goo.gl/hr6QfK

und: http://bilder-gallery.at/pages/bakery/anton-konrad-schmidt-portrait-eines-jungen-maedchens-c.-1920-5.php

und: http://www.artnet.de/k%C3%BCnstler/anton-konrad-karl-schmidt/auktionsresultate

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schönes Bild! Wenn du es verkaufen möchtest, melde dich! Hätte evtl. Interesse. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ClaudiHundemom
29.04.2016, 11:05

Also ich lese eher F. J. Schmidt. Leider ist Schmidt kein sonderlich außergewöhnlicher oder seltener Name - auch nicht damals.  :(  Friedrich Albert  Schmidt kann man ausschließen, wenn man die Signaturen vergleicht. Mehr kann ich da erst mal nicht zusagen. 

0