Frage von Fivel123, 65

Hallo hab seit Tagen nach dem Essen immer ein ziemliches schwere/Völlegefühl und könnt dannach schlafen gehen?

Ich weiß das ich kein guter Esser bin aber langsam wirds für mich schwierig... Beispiel heute, Croissant und kleiner Kaffee mit etwas milch -> i.O. Mittag Wildlachs Filet in Tomaten-Basilikum Sauce der von Fontaine und eine Breze. danach war ich fertig ich mein Bach war heftigst aufgebläht ich hätt mich ins Koma schlafen können

Das ist doch eig. ein leichtes essen wo nicht wirklich schwer was im Magen liegt. Mittags trau ich mich nicht auswärts zu essen da ich immer vermute das könnte mich ins Koma wiegen... Deshalb nur der Gang zum Supermarkt aber dort gehen mir langsam die Ideen aus. Und vorkochen...ich hasse aufgewärmtes aus der Mikrowelle!

Vielleicht habt ihr Vermutungen für mein Verdauungsproblem oder Ideen für Mittag.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bodyguardOO7, Community-Experte für Arzt, Ernährung, Krankheit, ..., 37

Hört sich nach einer Verdauungsstörung an - häufig durch zu wenig Magensäure - dadurch fängt die Nahrung an zu gären und zu gammeln, anstatt zu verdauen.

Um die Verdauung zu unterstützen hilft zu den Mahlzeiten ein Esslöffel Apfelessig (mit Wasser verdünnt) - er kurbelt die Magensäureproduktion an - verhindert die Ausbreitung von Fäulnisbakterien im Darm - dazu ein bisschen Bewegung (z.B. Verdauungsspaziergang) und das Problem sollte schnell behoben sein.

Abgesehen von seinen unschlagbar positiven Wirkungen, hat Apfelessig auch den Vorteil, dass er sehr gut schmeckt und zudem noch sehr preiswert ist.

http://hausmittel.co/apfelessig/

Antwort
von ThomasEberts, 36

Hey Fivel123,

mit dem Problem stehst du nicht alleine da. Keine Sorge! 

Ein Croissant + Kaffee könne gut verdaut werden, da die benötigten Verdauungssäfte miteinander "kombinierbar" sind und sich nicht gegenseitig neutralisieren.

Bei deinem Mittagessen sieht das jedoch schon anders aus. Fisch (Eiweiß), Brezel (Kohlenhydrate) und eine Tomaten-Basilikum-Soße. Kohlenhydrate und Eiweiße vertragen sich nicht so gut. Da hat der Magen Schwierigkeiten ordentlich zu verdauen.

Wenn dir fürs Mittagessen die Ideen ausgehen und du wirklich Probleme mit dem "Fresskoma" hast, dann kann ich dir für Mittags nur einen Salat empfehlen. Ich kombiniere meinen Salat immer so:

- Salat (Eisberg, Ruccola)
- Gurke
- Tomate
- Paprika
- Mozzarella oder Schafskäse
- Geflügelschnitzel und Gefügelgeschnätzeltes

Solltest du noch ein paar Informationen brauchen, wie du eine gesunde Ernährung in deinen Alltag einbauen kannst, sodass du nicht mehr dieses "Fresskoma" hast verlinke ich dir hier meinen Blogartikel: http://thomaseberts.com/vollwertige-ernaehrung-in-nur-3-einfachen-schritten-zu-m... und mein Youtubevideo zu dieser Thematik: 

Ich hoffe ich konnte dir mit dieser Antwort weiterhelfen :-)

Liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community