Frage von Konzulweyer, 72

Hallo, hab Frage zum 450,- EU Minijob. Möchte nicht lange googeln und seitenlange Gesetzestexte lesen. Frage unten. Weiß jemand Bescheid?

Wenn jemand nen Vollzeitjob hat und z. B. 2300,- Eu brutto verdient und nebenbei noch 450,- als Minijobler verdient, hat er dann die 450 Eu netto zu seinem Hauptjob dazu oder werden die 450 Eu zu den 2300 Eu dazu gerechnet und werden voll versteuert.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lissa, 13

Die Minijob-Zentrale schreibt dazu:

Das Arbeitsentgelt von Minijobbern ist stets steuerpflichtig. Die
Lohnsteuer kann pauschal oder nach den Lohnsteuermerkmalen erhoben
werden, die dem zuständigen Finanzamt vorliegen.

Im Falle der pauschalen Besteuerung ist der Arbeitgeber
Steuerschuldner. Der Arbeitgeber hat die Möglichkeit, die Steuer bei der
Entgeltzahlung am Arbeitsentgelt einzubehalten, so dass in diesen
Fällen die Pauschsteuer vom Arbeitnehmer aufgebracht wird. Der pauschal
versteuerte Lohn bleibt in jedem Fall bei der persönlichen
Einkommensteuerveranlagung des Arbeitnehmers unberücksichtigt.

Wählt der Arbeitgeber für einen Minijob nicht die pauschale
Lohnsteuererhebung, so ist die Lohnsteuer vom Arbeitsentgelt nach
Maßgabe der Lohnsteuermerkmale, die dem zuständigen Finanzamt vorliegen,
zu erheben. Die Höhe des Lohnsteuerabzugs hängt von der
Lohnsteuerklasse ab. Bei den Lohnsteuerklassen I (Alleinstehende), II
(bestimmte Alleinerziehende mit Kind) oder III und IV (verheiratete
Arbeitnehmer/innen) fällt für das Arbeitsentgelt bis 450 Euro keine
Lohnsteuer an; bei den Lohnsteuerklassen V oder VI erfolgt hingegen
schon bei geringen Arbeitsentgelten ein Steuerabzug.

https://www.minijob-zentrale.de/DE/0_Home/01_mj_im_gewerblichen_bereich/18_steue...

Auf der o.a. Seite findest du weitere Informationen.

Kommentar von wfwbinder ,

Top, genauso ist es.

Antwort
von Chefelektriker, 52

Die werden dazu gerechnet und voll versteuert.

Kommentar von Konzulweyer ,

Danke. das hab ich mir gedacht. Wenn du Recht hast, dann haben meine Bekannten Unrecht.

Kommentar von Chefelektriker ,

Weiß Dein Arbeitgeber das Du noch einen Minijob hast?

Wenn nein, paß gut auf, das ist ein Kündigungsgrund.

Kommentar von Konzulweyer ,

Nein, war nur allgemeine Frage.

Kommentar von Barolo88 ,

stimmt nicht, wie kommst du denn darauf ?

Antwort
von Barolo88, 53

die 450 aus dem Minijob sind steuerfrei, 

Antwort
von bkanu, 45

Die 450 werden voll versteuert.

Sie müssten in der Steuererklärung mit angegeben werden, zu der man verpflichtet ist, da man einen 2. Job hat.

Kommentar von Barolo88 ,

woher hast du denn diesen Unsinn ?? Ein 450 Euro Minijob ist absolut steuerfrei !!!

Kommentar von Konzulweyer ,

Ja, aber nur wenn du nicht mehr verdienst.

Kommentar von Barolo88 ,

eben deshalb heißt es ja auch 450 Euro Minijob, alles was darüber ist ist wieder ganz anders zu betrachten

Kommentar von Konzulweyer ,

Das les ich gerade. Du sagtst selbst, alles was über die 450 Eu geht, ist anders zu betrachten.

Kommentar von Tomy31 ,

quatsch

Antwort
von Barolo88, 24

tja hättest du mal gegoogelt, dann hättest du nicht so viele falsche Antworten bekommen, Seitenlange Texte braucht man da nicht zu lesen.   Ein 450 Euro Job ist steuerfrei. Punkt !

Kommentar von Konzulweyer ,

Tja, das ist eben meine Frage. Ich rede jetzt nicht von mir. Aber wenn jemand nur diesen Minijob hat, dann ist steuerfrei. Aber wenn er noch einen Vollzeitjob hat war meine Frage ob er dann die 450 netto dazu bekommt oder es mit zum steuerpflichtigen Brutto zählt. Selbst wenn jemand 2 Minijobs hat werden beide zusammengezählt und voll versteuert.

Kommentar von Barolo88 ,

man kann neben dem Hauptjob einen Minijob mit maximal 450 Euro steuerfrei haben, alles darüber ist kein Minijob mehr, sondern ein steuerpflichtiger und sozialversichrungspflichtiger  Nebenjob

Kommentar von Konzulweyer ,

Das ist die Frage. Hast du jetzt Recht oder bkanu. Das wären also in meinem Beispiel die 2300 Eu versteuern und die 450 Eu steuerfrei dazu. Jetzt weiß ich nichts mehr.

Kommentar von ellaluise ,

Barolo88 hat Recht. Wenn der Minijob pauschal versteuert wird, dann ist das erledigt.

Kommentar von Konzulweyer ,

Na gut wenn er pauschal versteuert wird, wieviel bleiben dann netto von den 450 Eu.

Kommentar von Barolo88 ,

na 450 Euro, die Steuer und Abgaben an die Knappschaft übernimmt der Arbeitgeber. Wobei es ja nicht bedeutet, dass du genau 450 Euro bekommst, du wirst einen Stundenlohn erhalten und eine gewisse Stundenanzahl arbeiten müssen, ob da immer 450 Euro dabei rauskommen ist intern zuklären  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten