Frage von melvin123456, 112

Hallo hab eine Frage zu meinem auto was nicht mehr anspringt?

Das Auto sitzt seit gestern an der Tankstelle fest wen ich adac anrufe kostet mich das 170 Euro überbrücken hat auch nix gebracht meint ihr wen ich meinen Händler anrufe dort wo ich es gekauft habe das er mir dan helfen kan und vill jemand schickt der sich das anschaut und vill auch Starthilfe geben kan ? Bin ziemlich verzweifelt

Antwort
von LiselotteHerz, 45

Da es an einer Tankstelle steht, wird sich doch jemand finden, der Dir mal Starthilfe geben kann. Ich habe immer ein Starthilfekabel im Auto liegen, sprich einfach mal Leute an, die grade tanken.

Das ist jedoch keine endgültige Lösung, wahrscheinlich brauchst Du eine neue Batterie. Wie alt ist denn Deine?

Das Problem könnte natürlich auch der Anlasser sein.

Sowie Dir jemand Starthilfe gegeben hat, solltest Du in eine Werkstatt fahren. lg Lilo

Kommentar von CaptnCaptn ,

überbrücken hat auch nix gebracht

Er hats doch schon versucht mit Starthilfe...

Kommentar von LiselotteHerz ,

Dann musst Du den ADAC rufen und Dich in die nächste Werkstatt abschleppen lassen. Wenn Du mit diesem Mann dann auf der Stelle einen Vertrag abschließt, kann es sein, dass Du nicht extra Gebühren bezahlen musst. Ruf doch einfach mal beim ADAC in München an und frage mal nach.

Antwort
von DodgeRT, 47

ich bin nicht sicher ob des noch geht. ich wollt des nämlich auch immer so machen - wenn ich mal liegen bleib, dann kann ich noch immer mitglied werden. aber angeblich machen se des nimmer so.

daher hab ichs dann iwann auf dem normalen weg gemacht.

hast kein kumpel der mal überbrücken kann? oder wenns an der tankstelle steht - haben die vielleicht ne kleine werkstatt? oder zumindest ne batterie zum überbrücken?

Antwort
von Miete187, 62

ADAC anrufen und vor Ort ADAC-Mitglied werden, dann kostet dich das keine 170 Euro.

Kommentar von melvin123456 ,

Ok 

Kommentar von Miete187 ,

Ich habe das so gemacht, als ich liegen geblieben bin und musste nur die Jahresgebühr zahlen. Also anrufen und Nachfragen aber bei mir ging das so.

Antwort
von abibremer, 13

Liegt es denn WIRKLICH an "fehlendem Strom"? Wenn kein Sprit mehr drin ist, kann es auch nicht laufen, wenn zwar Treibstoff da ist, aber nur ein paar Tropfen Wasser im Vergaser oder Zündverteiler (evtl. Elektronik) geht auch nichts mehr!

Antwort
von siggibayr, 26

Ist denn die Batterie tatsächlich leer oder nur so lange probiert, bis sie leer war?

Kann es sein, dass du Diesel statt Super getankt hast und deshalb dein Kfz nicht mehr läuft?

Antwort
von Lexa1, 49

Wenn der ADAC kommt und du wirst Mitglied, kostet dich das keinen Pfennig oder Cent

Antwort
von robi187, 41

dann würde ich lieber mitgleid bei ace werde? viele sind weg von adac weil ace auch vorteile hat?

Antwort
von eran85, 38

wenn du den händler anrufst kostets wahrscheinlich noch mehr...
am "günstigsten" biste immer noch mitm ADAC oder du hast jemanden mit nem abschleppseil...
und der ADAC beitrag is einmal im jahr fällig, nich pro monat...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten