Frage von Tybald89, 63

Hallo gutefrage.net Community, weiß jemand mit entsprechendem Hintergrund ob wir aktuell in einer erdgeschichtlichen Warm- oder Kaltzeit leben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dompfeifer, 29

Das kommt ganz darauf an, wie weit wir die jeweils zu vergleichenden Beobachtungszeiträume ausdehnen. Siehe Wiki "Klimageschichte".

In Bezug auf die vergangen 500 Millionen Jahre stellt die letzte Jahrmillion (etwa Zeitraum der Menschheitsgeschichte) eine ausgesprochen kalte Phase dar. In Bezug auf die letzte Jahrmillion liegen die globalen Temperaturen der letzten zehntausend Jahre (Nacheiszeit) wieder um einige Grad höher. Seit etwa 50 Jahren beobachten wir einen Temperaturanstieg um einige Grad über das Mittel der letzten Jahrhunderte. Darin lag allerdings auch die sog. "kleine Eiszeit" zwischen dem 15. und dem 19. Jahrhundert.

Kommentar von Tybald89 ,

Aber der Wechsel von Warm-/Kaltzeiten folgt doch zyklischen stellaren/planetaren Phänomenen, richtig? Also müsste es doch generell ein Diagramm geben, indem sich die globale Temperaturänderung über die Zeit zyklisch darstellen lässt. UND - könnte man dann dort nicht den anthropogenen Anteil der aktuellen Entwicklung 'rausrechnen'?

Kommentar von dompfeifer ,

Temperaturdiagramme über alle möglichen Zeiträume sind bei Wiki aufzufinden. Da sind tatsächlich mehr oder weniger ausgeprägte Perioden über Jahrmilliarden und Jahrmillionen zu finden, bestenfalls über einige zehntausend Jahre. Aus der Fortschreibung bzw. Interpolation derartig langfristiger Temperaturbewegungen eine statistische "Soll-Temperatur" an einem bestimmten Ort für nur einige Jahrzehnte abzuleiten, ist so unsinnig, wie z.B. die Errechnung der statistischen "Solltemperatur" eines bestimmten Kieselsteines in einer bestimmten Millisekunde anhand des Jahreskalenders und einer Präzisionsuhr.

Wenn ich diesen Kieselstein nun in meine warme oder kalte Hand nehme, erfährt der Stein eine "anthropogene Temperaturänderung". Die kann ich aber nicht als statistische Abweichung errechnen. Was sollte denn die augenblicklich zu erwartende "natürliche" Temperatur des Steines sein?

Antwort
von steffen121996, 31

Wir leben gerade in einer Zwischeneiszeit, d.h. einer Kaltzeit. Der Begriff Kaltzeit gilt immer dann, wenn die Pole gefroren sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community