Hallo, gilt die eventuelle Neuberechnung bei mangelhafter Widerrufsbelehrung auch für Altverträge aus 1993. ( angepasst im Jahr 2003 auf einen neuen Zinssatz)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Laire,

am besten mal die Kanzlei Gansel aus Berlin anrufen. Die sind sehr nett und machen auch eine kostenlose Vorprüfung und Einschätzung.

Ich kann nur positives über die Kanzlei sagen und alle Kd. von mir die ich dahin verwiesen habe, waren sehr zufrieden.

Viele Grüße

krille

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Laire,

für fehlerhafte Widerrufsbelehrungen gibt es kein Pauschalurteil. Es wird immer im Einzelfall geprüft, ob eine Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist oder nicht.

Am besten wendest Du Dich zur Prüfung Deiner Widerrufsbelehrung an die Verbraucherschutzzentrale oder den Anwalt Deines Vertrauens.

Viele Grüße

Melissa, Interhyp AG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung